Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Tier des Monats Mai im Schweriner Zoo

Unsere Giraffen

Giraffen im Schweriner ZooJeden Dienstag von 10 bis 12 und 13.30 bis 15.30 Uhr finden im Zoo tierische Aktionen rund um das Tier des Monats statt. Treffpunkt ist immer an der jeweiligen Tieranlage. In diesem Monat stehen die Giraffen des Zoos im Mittelpunkt des Geschehens. Mit erhobenem Haupt bewegen sich Giraffen durch die Savanne.

Damit der Schädel nicht zu schwer wird, enthält er Hohlräume. Trotzdem kann der Kopf eines Bullen bis zu 15 kg wiegen. Giraffen haben relativ große Augen und können gut sehen. In der Savanne halten sich Zebras, Antilopen und Gnus gerne in ihrer Nähe auf, da Giraffen als lebende „Wachtürme“ herannahende Gefahren früh erkennen können.

Ihre Nahrung finden Giraffen in mehr als drei Metern Höhe. Giraffen sind als wählerische Feinschmecker bekannt. Im Zoo bekommen sie vorwiegend Laub, Heu und frische Möhren.

Besucher können im Zoo sehr gut die Nahrungsaufnahme der Giraffen beobachten. Der Futterkorb ist in drei Meter Höhe angebracht. Zum Frühstück gibt es frisches Heu. Warum Giraffen auf großem Fuß leben, unter Hochdruck das Blut ins Herz transportieren müssen und warum eine Giraffe Flecken hat, erfahren Besucher jeden Dienstag an der Giraffenanlage.

Foto: K.-P.Kuhn/Zoo Schwerin


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]