Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Tierzucht: Das Außergewöhnliche vom Aussterben bewahren

Tapirweibchen „Carina“ soll erfolgreiche Nachzucht im Schweriner Zoo fortsetzen

Flachlandtapire sind in weiten Teilen Südamerikas beheimatet. Durch fortschreitende Lebensraumzerstörung und Bejagung ist der Flachlandtapir in seinem Bestand gefährdet. Der Schweriner Zoo beteiligt sich intensiv im Rahmen der Mitarbeit im Europäischen Zuchtprogramm für den Erhalt der Flachlandtapire. Am letzten Mittwoch, dem 25. Januar traf nun aus dem Zoo Dortmund das am 19. September 2010 geborene Tapirweibchen „Carina“ im Schweriner Zoo ein, da der Schweriner Zoo über kein zuchtfähiges Weibchen verfügte, nachdem das Weibchen „Frieda“ aus Altersgründen im Vorjahr verstarb.

Der Tapir „Carina“ soll die sehr erfolgreiche Tapirnachzucht im Schweriner Zoo fortsetzen und für einen stabilen Nachwuchs innerhalb des Europäischen Zuchtprogramms sorgen. „Wir sind sehr stolz darauf, dass uns der Zuchtkoordinator des EEP für die geplante Zucht ein entsprechendes Weibchen zur Verfügung stellt“, so Zoodirektorin Dr. Häfner. „Dies ist das Ergebnis unserer sehr guten Haltungs– und Zuchtbedingungen, an denen auch das Tierpflegerpersonal einen großen Anteil hat“, ergänzt Dr. Häfner.
„Carina ist außerdem ein ausgesprochen hübsches Weibchen“, schwärmt Dr. Häfner. „Unsere Zoobesucher können Sie bereits in der Außenanlage bewundern.“

Erika Hellmich


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]