Traum-Quoten für „GNTM“-Finale

Anni auch nach 2. Platz mit vollem Terminkalender.

Am Donnerstag wurde mit Barbara Meier aus Regensburg Deutschlands zweites „Next Top Model“ gewählt und damit über die Nachfolgerin der Premieren-Siegerin von 2006, Lena Gercke (Cloppenburg), entschieden. Bereits jetzt steht fest: Im Jahr 2008 wird „Pro Sieben“ eine dritte Staffel von „Germany`s Next Top Model“ zeigen.

Nach den Traumquoten der letzten Wochen war schon fast klar, dass „Pro Sieben“ auch im kommenden Jahr eine erneute Staffel von „GNTM“ in das Programm nehmen wird. Was bisher eine Vermutung war, wurde vom stellvertretenden „Pro Sieben“-Geschäftsführer bzw. Leiter des Bereichs „Unterhaltung“, Jobst Benthues, bestätigt.

„Was glauben Sie denn – bei den Quoten?! Ich kann Ihnen versichern: Wir stecken schon mitten in den Planungen für eine dritte Staffel.“, teilte er mit. So sahen das Ende des Finales am 24.Mai fast 6 Millionen Zuschauer: Genau 5,97 Millionen fieberten mit Anni und Barbara mit.

Auch Heidi Klum soll laut Angaben des Senders 2008 wohl wieder mit dabei sein und als Moderatorin für die dritte Staffel zur Verfügung stehen. Damit dürfte es auch Anfang 2008 wieder heißen: „Germany’s Next Top Model -by Heidi Klum“.

Nach dem ausgezeichneten zweiten Platz wird allerdings auch bei Anni keine Langeweile aufkommen. Eine Karriere auf dem Laufsteg ist keinesfalls passè. So wird Anni zwar weiterhin ihre Mutter in deren Mode-Fachgeschäft in Schwerin unterstützen, aber erste Angebote im Modelbereich liegen bereits für die Schwerinerin vor. Ihr Terminkalender ist in den kommenden Wochen gut gefüllt.

Zwar gestand Anni, dass sie nach der unmittelbaren Entscheidung zunächst sehr traurig war, sich aber darauf freue, endlich wieder ausschlafen und mit Freunden und Familie feiern zu können.

Zwar gehen die Kontroversen – Pro und Contra zur Siegerin Barbara – bei Fans und Zuschauern von „GNTM“ weiter, aber auch für „GNTM 2007“ gilt: „The game is over !“.

Anni`s Mutter freute sich auch über Barbaras Erfolg und war auch nach dem 2. Platz auf ihre Tochter sehr stolz.

Was insgesamt sehr erstaunlich ist, ist die Tatsache, dass der Siegeszug der Model-Casting-Shows zum vermeintlich besten Top-Model-Talent des jeweiligen Landes weltweit anhält. Seit 2003 in den USA von Tyra Banks konzipiert, haben viele Länder dieses Format übernommen. Australien kürt seine Model-Anwärterinnen ebenso, wie die Skandinavier, Briten, Kanadier oder die Deutschen.

In Amerika hatte Nicole Linkletter als Siegerin 2005 gute Erfolge auf dem Laufsteg, die Kanadierin Sylvie Majcher beeindruckte 2006 ihre Landsleute und in den USA triumphierte in der 8.Staffel von „America`s Next Top Model“ 2007 Jaslene Gonzalez.

Mit dem „Rückenwind“ von „GNTM“ hat Anni aus M-V ebenfalls die Chance für eine erfolgreiche Karriere auf dem „Catwalk“ und bei Foto-Shootings.

M.Michels


Produkttipps

Nach oben scrollen