Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Trauma Sexuelle Gewalt – Chat für Menschen, die mit den Folgen sexueller Gewalt leben müssen. / September

Themenchat unter www.selbsthilfe-mv.de am Donnerstag,  17. September, 2009 von 19 bis 21 Uhr.

Wir freuen uns, einen neuen Themenchat zum Thema „Leben mit den Folgen sexueller Gewalt – Erfahrungen, Ängste, Traumafolgen, Alltagsbewältigung“ anbieten zu können. Der Themenchat richtet sich an alle Frauen und Männer, die im Laufe ihres Lebens solche traumatischen Erfahrungen haben machen müssen.Wir bieten die Möglichkeit zum Austausch über damit verbundene alltägliche Lebensdefizite, Traumafolgen und den Umgang damit.
Der Chat ersetzt keine Therapie! Er kann aber sehr wohl eine gewinnbringende und Mut- und Kraftspendende Plattform sein, wo man sich gegenseitig beisteht und sich zuhört, sowie auf der Grundlage von eigenen Erfahrungen sich austauscht.Die Moderatoren, Klara, Kristina und Jackie, sind selbst Betroffene von schwerer sexueller Gewalt während der Kindheit. Da sie selbst ein Forum zu diesem Thema mit gegründet haben, können sie die in Foren- und Chatbetreuung gesammelten Erfahrungen im Umgang mit diesem sensiblen Thema einbringen.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]