Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Trickbetrug in der Weststadt

Täter stahlen 600 Euro aus Wohnung einer 82-jährigen Schwerinerin

Einer 82-jährigen Weststädterin sind am Donnerstag durch eine hinterhältige Masche 600 Euro aus der Wohnung entwendet worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein südländisch aussehende Pärchen bereits vor dem Mehrfamilienhaus in der Ernst-Moritz-Arndt-Straße Kontakt zu der Rentnerin aufgenommen. Demnach sprachen sie in der Mittagszeit die mit Einkaufstüten beladene, ältere Dame an um ihr vermeintlich beim Tragen der schweren Sachen behilflich sein zu wollen. Mit dem Vorwand, ohnehin ins Haus zu einer Tante zu müssten, überzeugten sie die 82-Jährige.

Nachdem das Pärchen so in die Wohnung gelangen konnte, lenkte der Mann die Rentnerin eine längere Zeit durch Gespräche und der Bitte, einen Brief für seine hier lebende Tante zu schreiben, ab. In dieser Zeit durchsuchte die andere Komplizin die Zimmer und fand das Bargeld. Nach schätzungsweise 15 Minuten verließ das Gaunerpaar die Wohnung wieder.

Beschrieben wurden die Täter wie folgt:

Mann:
– 30-35 Jahre, ca. 170 cm groß,
– südländisches Aussehen
– kurzes struppiges Haar, schiefe Zähne, Schnurrbart
– dunkle Kleidung

Frau:
– 30-35 Jahre
– südländischer Typ

Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang insbesondere ältere oder hilflose Personen vor der Kontaktaufnahme mit unbekannten Menschen: „Lassen Sie sich auf kein Gespräch ein, gehen sie ihren geplanten Weg weiter. Im Zweifel sprechen Sie andere Mitbürger an und bitten um Unterstützung.“
Familienmitglieder werden ebenfalls gebeten präventive Gespräche mit den schutzbedürftigen Angehörigen zu führen und unter anderem darauf hinzuwirken, keine größeren Geldbeträge in der Wohnung zu deponieren.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]