Trödelmarkthalle in Rampe abgebrannt

Mehrere hunderttausend Euro Sachschaden – Personen blieben unverletzt

Am Samstag, dem 22.08.2015, kam es in der Ortschaft Rampe gegen 12:00 Uhr zum Brand einer Trödelmarkthalle in der Leezener Straße. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen brach das Feuer im Bereich alter gelagerter Bücher aus. Die Flammen breiteten sich schnell aus und erfassten das gesamte Gebäude. Mit Eintreffen der ersten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr brannte die Halle auf einer Fläche von 3.000 qm bereits in voller Ausdehnung.

Die Besucher des Trödelmarktes verließen selbständig und noch vor Eintreffen der Feuerwehren die Halle. Personen wurden nicht verletzt, jedoch entstand ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Euro.

An der Brandbekämpfung beteiligten sich 82 Kameraden mit fünfzehn Fahrzeugen von zehn Freiwilligen Feuerwehren aus den umliegenden Gemeinden. Auch das Technische Hilfswerk aus Wismar und Gadebusch kamen zum Einsatz. Die Brandursache ist derweil noch unklar.


Produkttipps

Nach oben scrollen