UB-Fraktion begrüßt Pläne für Marienplatz-Galerie

Mit großer Freude reagiert die Fraktion Unabhängige Bürger auf die Ankündigung der Investorengruppe Tenkhoff, am Schweriner Marienplatz ein neues Einkaufscenter zu eröffnen.

Wir sehen in der geplanten Marienplatz-Galerie eine große Chance zur Belebung des Einzelhandels in der gesamten Innenstadt.“ Der baupolitische Sprecher der UB-Fraktion Jan Szymik lobte die vorgestellte Fassadengestaltung. Der Entwurf fügt sich hervorragend in die umgebende Bebauung am Marienplatz ein und beseitigt endlich einen weiteren Schandfleck in unserer Stadt. Die moderne Formensprache wird den Marienplatz bereichern und macht die Schweriner Innenstadt noch attraktiver.“ abschließend betonte Szymik „Die Unabhängigen Bürger werden sich in den politischen Gremien für eine zügige Bearbeitung einsetzen, damit es während der BUGA nicht zu Beeinträchtigungen durch diese Baustelle kommt.“


Produkttipps

Nach oben scrollen