Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

UB-Fraktion kritisiert Vorgehen der SDS

Grundsatzentscheidung zu Müllentsorgung in Kleingärten steht aus

Manfred StraußObwohl die Stadtvertretung auf Betreiben der UB-Fraktion einen Stopp des Vorhabens, in Kleingärten klammheimlich die Müllentsorgung einzuführen, ausgesprochen hat, schafft der städtische Eigenbetrieb SDS nach Informationen der UNABHÄNGIGEN Tatsachen: In der Sparte „Erholung“ wurden Anfang Mai vier große Container aufgestellt und gegenüber der Vereinsführung verkündet, dass die Müllentsorgung beginne.

„Mittlerweile frage ich mich, was wir uns als Stadtvertreter noch alles bieten lassen müssen. Es gibt einen ganz klaren Beschluss, dass zunächst die Grundsatzfrage zu dieser in der Kommunalpolitik und unter den Kleingärtnern höchstumstrittenen Maßnahme geklärt werden muss. Das stört in der Stadtverwaltung und dem Eigenbetrieb SDS aber offenbar niemanden. Entweder, Oberbürgermeister Badenschier kennt dieses Agieren und billigt es, oder die Mitarbeiter tanzen ihm auf der Nase herum. Egal, was zutrifft: Wir werden dies nicht tatenlos hinnehmen“, so UB-Stadtvertreter und Ausschussvorsitzender Manfred Strauß vor der Beratung der Vorlage am Donnerstag dieser Woche im Ordnungsausschuss. Die UNABHÄNGIGEN lehnen die Einführung der Müllentsorgungspflicht in Kleingärten als rechtlich nicht haltbar, in der Sache überflüssig und als weiteren Versuch, den Kleingärtnern in die Tasche zu greifen, ab. „Wir haben immer deutlich gemacht, dass es kein Müllproblem in den Kleingärten gibt“, ergänzt Fraktionsvorsitzender Silvio Horn. „Der anfallende Abfall wird entweder kompostiert oder wieder mit nach Hause genommen, wo jeder Gärtner ja bereits Müllgebühren bezahlt. Das ganze Projekt macht überhaupt keinen Sinn. Wir haben ganz andere und viel wichtigere Probleme mit der Sauberkeit in der Stadt, um die sich der städtische Eigenbetrieb kümmern muss.“ Zuletzt war die SDS wegen des katastrophalen Winterdienstes in die Kritik geraten.

Quelle: UB Fraktion
Foto: UB Fraktion


Ähnliche Beiträge

Einbruch in Getränkemarkt in Schwerin

In der Nacht vom 13.12.2018 zum 14.12.2018 brachen unbekannte Täter in den Getränkemarkt des Einkaufs- und Gewerbezentrum KÖPMARKT in Schwerin ein. In der Folge brachen sie einen Tresor aus der Verankerung und entfernten sich mit dem Diebesgut in unbekannte Richtung. Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird […]

Einbruch in Friedrichthal

Die Hausbewohner befanden sich mehrere Tage im Urlaub. Als sie am 11.12.18 in den Abendstunden zurückkehrten, gab es ein böse Überraschung. Durch gewaltsames Aufhebeln der Terrassentür verschafften sich Einbrecher Zutritt ins Haus. Sie durchwühlten alle Räumlichkeiten, verschlossene Zimmertüren wurden gewaltsam aufgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Vor Ort konnten Spuren gesichert werden. Die Polizei […]

Tödlicher Verkehrsunfall in Schwerin

Am Freitagabend, dem 07.12.2018, kam es gegen 17:00 Uhr in der Hamburger Allee in Schwerin zu einem Verkehrsunfall. Dabei kollidierte ein Pkw Seat aus Schwerin mit einem 74-jährigen Fußgänger. Dieser verstarb noch an der Unfallstelle. Der 39-jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt. Dieser war nach ersten Ermittlungen zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. […]