Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

UB-Fraktion macht sich für Tierschutz stark

Schweriner Stadtvertretung beschließt kommunales Zirkus-Wildtierverbot

 

Die Schweriner Stadtvertretung hat mit deutlicher Mehrheit auf Antrag der Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER beschlossen, künftig keine öffentlichen Flächen mehr an Zirkusunternehmen zu vermieten, die Wildtiere wie Tiger, Elefanten oder Bären mitführen. Damit ist Schwerin die erste Stadt in Mecklenburg-Vorpommern, die sich hier eindeutig für einen besseren Tierschutz bei Zirkusbetrieben positioniert.

„Ich freue mich, dass sich die anderen Fraktionen unserer Initiative angeschlossen haben. Wildtiere werden zur Belustigung von Zirkusbesuchern künftig in Schwerin nicht mehr durch brennende Reifen springen oder andere Kunststückchen vorführen müssen“, sagte UB-Fraktionsvorsitzender Silvio Horn. Erst im vergangenen September schockierte ein Zirkusbetrieb die Schweriner Bürger mit einem Flusspferd in einem winzigen Wassertank, verhaltensgestörten Elefanten, vernarbten Giraffen und einem einsamen Nashorn Hulk. „Solche Anblicke gehören nun der Vergangenheit an“, so Horn.

Auch PETA Deutschland e.V. begrüßt die Tierschutzinitiative der Stadtvertretung und sieht in der Entscheidung Signalcharakter für andere Städte in dem Bundesland. „Ich würde mir im Interesse des Tierschutzes sehr wünschen, dass andere Städte wie Rostock unserem Beispiel folgen“, so Horn abschließend. Die Bürgerschaft der Hansestadt will zu einem ähnlichen Antrag in Kürze votieren.

 

Quelle: UB Schwerin


Ähnliche Beiträge

Einbruch in Getränkemarkt in Schwerin

In der Nacht vom 13.12.2018 zum 14.12.2018 brachen unbekannte Täter in den Getränkemarkt des Einkaufs- und Gewerbezentrum KÖPMARKT in Schwerin ein. In der Folge brachen sie einen Tresor aus der Verankerung und entfernten sich mit dem Diebesgut in unbekannte Richtung. Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird […]

Einbruch in Friedrichthal

Die Hausbewohner befanden sich mehrere Tage im Urlaub. Als sie am 11.12.18 in den Abendstunden zurückkehrten, gab es ein böse Überraschung. Durch gewaltsames Aufhebeln der Terrassentür verschafften sich Einbrecher Zutritt ins Haus. Sie durchwühlten alle Räumlichkeiten, verschlossene Zimmertüren wurden gewaltsam aufgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Vor Ort konnten Spuren gesichert werden. Die Polizei […]

Tödlicher Verkehrsunfall in Schwerin

Am Freitagabend, dem 07.12.2018, kam es gegen 17:00 Uhr in der Hamburger Allee in Schwerin zu einem Verkehrsunfall. Dabei kollidierte ein Pkw Seat aus Schwerin mit einem 74-jährigen Fußgänger. Dieser verstarb noch an der Unfallstelle. Der 39-jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt. Dieser war nach ersten Ermittlungen zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. […]