Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Über 300 Theaterstühle „verkauft“

Renovierungsarbeiten im 1. Rang beginnen ab 16. Juli 2007

Mit Hilfe öffentlicher Mittel, dem Theater-Euro der Theaterbesucher und mit Zuwendungen der Gesellschaft der Freunde des Mecklenburgischen Staatstheaters e.V. sowie der Bürgerstiftung der Theaterfreunde wurde im vergangenen Jahr u.a. das Parkett-Foyer des Mecklenburgischen Staatstheaters saniert und das Große Haus mit 542 neuen Sesseln ausgestattet. Im Dezember 2005 haben das Theater und die Theaterfreunde Schwerin e.V. gemeinsam dazu aufgerufen, im Rahmen einer sogenannten „Sesselaktion“, Theaterstühle symbolisch zu erwerben. Durch die Erlöse aus diesem „Verkauf“ des neuen Sitzmobiliars sollen die Mittel zur notwendigen Renovierung des Rang-Foyers beschafft werden, mit der am 16. Juli 2007 begonnen wird. Die Kosten werden auf etwa 200.000 Euro veranschlagt. Der Preis für einen Sessel beträgt 400 Euro.
Bislang sind 308 Sessel verkauft worden – also mehr als 50 %. Damit sind bereits etwa 110.000 Euro zusammengekommen. Ein stolzes Ergebnis – aber noch nicht ausreichend für die Renovierung.

Käufer sind Einzelpersonen, Ehepaare und auch Firmen. Alle erworbenen Sessel erhalten ein Messingschild, das auf den jeweiligen Erwerber auf Dauer hinweist. Weiter wird im Theater eine Tafel installiert, auf der alle Erwerber namentlich genannt werden. Der Vorstandsvorsitzende der Theaterfreunde, Manfred Walther, übergab heute an das Ehepaar Karin und Dr. Michael Jungrichter eine Urkunde als 300. Sesselerwerber.

Die Sesselaktion ist für die Theaterfreunde Schwerin e.V. mit ihren zur Zeit über 1.000 Mitgliedern in ihrer 15-jährigen Vereinsgeschichte die bislang erfolgreichste Spendensammelaktion. Insgesamt konnten die Theaterfreunde Schwerin bislang über 400.000 Euro dem Theater für besondere Investitionen oder für sonstige Unterstützungen zur Verfügung stellen.


Ähnliche Beiträge

Bewaffneter Raub in Schwerin

Am 14. Dezember 2019 kam es gegen 15:15 Uhr in der Von-Stauffenberg-Straße in Schwerin zu einem bewaffneten Raub. Der Inhaber des Gemüseladens Höhe der Hausnummer 44 wurde von einem männlichen Tatverdächtigen mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe der Kasse aufgefordert. Der 61-jährige Geschädigte konnte weglaufen und sich in Sicherheit bringen. Das nutzte der Täter […]

Alkoholisierter Dieb wird durch Schiebetür gebremst

Zu einem Polizeieinsatz kam es am gestrigen Abend, 13.12.2019, gegen 21:00 Uhr in der Lübecker Straße in Schwerin. Anlass war ein Vorfall in einem Supermarkt, bei dem sich ein 36-jähriger Dieb aggressiv verhielt. Nachdem der Tatverdächtige im Kassenbereich auf ein alkoholisches Getränk in seinem Beutel angesprochen wurde, versuchte dieser fluchtartig den Supermarkt zu verlassen. Dabei […]

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person in Schwerin

Am heutigen Freitag, den 13. Dezember 2019 gegen 13:45 Uhr, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall an der Kreuzung Wismarsche Straße / Möwenburgstraße in Schwerin. Eine Straßenbahn fuhr aus Richtung Bürgermeister-Bade-Platz in Richtung Klinikum. Die Straßenbahn fuhr nach Zeugenaussagen bei roter Lichtsignalanlage und kollidierte dabei mit einer 56-jährigen Fahrzeugführerin, welche bei grüner Ampel links auf den […]