Unabhängige begrüßen BI zum Erhalt der Schwimmhalle Dreesch

Die Fraktion „Unabhängige Bürger“ unterstützt die Initiative für einen Bürgerentscheid zum Erhalt der Schwimmhalle auf dem Dreesch.

„Selbstverständlich sind wir bei der Gründungsveranstaltung am kommenden Sonnabend dabei,“ so die sozialpolitische Sprecherin der Unabhängigen, Dr. Sabine Bank. „Wir kämpfen seit Jahren für die Sanierung der beiden vorhandenen Schwimmhallen und scheiterten in der Stadtvertretung mit unserem Antrag zum Erhalt der Hallen in Lankow und auf dem Großen Dreesch am Widerstand der Fraktionen von CDU und DIE LINKE.“ Der OB-Kandidat der Unabhängigen, Frank-Peter Krömer, ergänzte. „Der Bürgerentscheid ist gut und richtig. Ich bin mir sicher, dass die 4.000 Stimmen schnell zusammenkommen werden. Vielleicht ist dies die letzte Chance, die Fehlentscheidung zum Neubau in Krebsförden und zur Schließung der Dreescher Halle zu revidieren.“ Die Unabhängigen weisen darauf hin, dass der Bürgerentscheid im übrigen ohne zusätzliche Kosten durchgeführt werden könne, wenn er gemeinsam mit der OB-Wahl am 14. September stattfindet.

Nach oben scrollen