Verfolgungsfahrt zwischen Alkoholfahrer und Polizei

Flucht endete in Mueßer Vorgarten

Am Sonntag gegen 01:35 Uhr ereignete sich in Schwerin eine Verfolgungsjagt zwischen einem akloholisierten PKW-Fahrer und einer Streifenwagenbesatzung. Zuvor sollte sich der Verkehrsteilnehmer einer routinemäßigen Verkehrskontrolle unterziehen, was dieser offenbar nicht in Erwägung zog und mit Vollgas flüchtete. Während die Beamten die Verfolgung aufnahmen, fuhr der Flüchtige in den Stadtteil Mueß. Dort verlor er auf einer Kreuzung die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr in den Zaun eines Vorgartens, wo das Fahrzeug schließlich zum Stehen kam. Wie sich dann herausstellte, hatte der 36-jährige Fahrer einen Atemalkoholwert von 1,94 Promille.

Fazit: Der Führerschein wurde sichergestellt, eine Blutprobenentnahme durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Barschalarm am Strökanal
Preis nicht verfügbar Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
*
Preis nicht verfügbar Mehr Info: Yadore* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 28. September 2022 um 00:09 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top