Vergebt uns unsere Schuld! Auf Sparkurs

Nun haben wir den „Salat“. Jahrelang haben WIR ALLE in „Saus und Braus“ gelebt, uns „spätrömischer Dekadenz“ hingegeben, wurden von rot-grünen sowie schwarz-gelben Bonmots verwöhnt, angefangen von der „Politik der ruhigen Hand“ bis zur „Politik, der in den Schoß gelegten Hände“.

Nicht Spekulanten, Finanz-Jongleure, größenwahnsinnige Wirtschaftslenker, geschweige verschleiernde Politiker innerhalb und insbesondere außerhalb Deutschlands haben uns den gegenwärtigen Schlamassel eingebrockt, sondern WIR ALLE.

Statt „Ihr seid Schuld“, entwickelt sich ein „WIR ALLE“-Mißgefühl. WIR sitzen ALLE im „lecken“ Kahn, nachdem der „leckere“ Dampfer bereits abhanden kam. Es gilt also, heute den butterweichen EURO zusammenzuhalten, damit man sich morgen noch die Margarine auf dem Zwieback leisten kann.

Bald wieder Realität?!Oder geht es schon bald wieder so los, wie im historischen Schweriner Festumzug gezeigt: „Eine Billion für ein Brot !“. Aber Zwieback ist eh gesünder. In den „oberen Etagen“ werden sowieso weiterhin bester Rotwein getrunken und „flambierte Wachteln in Auberginen-Sauce“ verzehrt.

Marko Michels

Foto: Bald wieder Realität?! (M.M.)

Zuletzt aktualisiert am 1. Oktober 2022 um 01:01 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top