Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Verkehrssicherheit für Fußgänger vielerorts nicht gegeben

Bündnisgrüne Stadtfraktion stellt Antrag auf Unterhaltungskonzept für Gehwege


Schwerins Gehwege sind in einem zunehmend schlechten Zustand. Die Verkehrssicherheit für Fußgänger ist an vielen Stellen gefährdet. Das sagt zumindest die Vorsitzende der Bündnisgrünen Stadtfraktion, Cornelia Nagel. Auch mangelt es Nagel zufolge an einer konzeptionellen Vorgehensweise. Sie erklärt: „Für die Unterhaltung der Straßen gibt es seit 2014 ein Konzept, um langfristig und planvoll die Nutzungsdauer der Gesamtsubstanz von Straßen zu verlängern. Diesen Ansatz wünschen wir uns auch für die Gehwege der Stadt. Analog zum Straßenunterhaltungskonzept sollen die Gehwege erfasst werden und nach entsprechenden Kriterien geprüft werden. Aus den Daten ergeben sich dann Zustandsnoten aus denen sich Erhaltungsmaßnahmen ableiten lassen, die es dann umzusetzen gilt.“

Wie die Grüne Stadtfraktion in einer Pressemitteilung bekannt gab, wolle sie zur Stadtvertretungssitzung am 25.01.2016 die Oberbürgermeisterin beauftragen, ein Unterhaltungskonzept für Gehwege zu erstellen und in das Straßenunterhaltungskonzept zu integrieren. Immerhin gehöre deren Sicherung und Substanzerhaltung zu den kommunalen Pflichtaufgaben.

Eine Schwierigkeit sehen die Grünen lediglich darin, innerhalb des Finanzhaushaltes ein entsprechendes Budget für Gehwegsanierungen sicherzustellen. „Mittlerweile sind Gehwege teilweise in einem solch schlechten Zustand, so dass der bereits erhöhte Etat nicht ausreicht, um alle Gefahrenquellen zu beseitigen.“ so Nagel abschließend.

 

red


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]