Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Verwaltung bereitet Ehrenamtskarte vor

Attraktive Vergünstigungen geplant

Die Pläne zur Einführung einer Ehrenamtskarte in der Landeshauptstadt werden jetzt konkret. Das geht aus einer Beschlussvorlage hervor, die die Verwaltung dem Hauptausschuss der Stadtvertretung zur Beratung vorlegt. „Die Stadtvertretung hat uns aufgefordert, einen Vorschlag für eine Ehrenamtskarte vorzulegen. Diese soll am Tag des Ehrenamtes als Dankeschön und Motivation ausgeteilt werden“, erklärt Sozialdezernent Andreas Ruhl.

Mit der Ehrenamtskarte soll es Vergünstigungen bei der Nutzung von städtischen Einrichtungen wie beispielsweise 20 Prozent auf Theaterkarten oder freien Eintritt in die Ausstellungen des Schleswig-Holstein-Hauses geben. Aber auch attraktive Angebote von privaten Unternehmen, Initiativen und Vereinen wie ermäßigten Eintritt in das Kino „Capitol“, einen Wertgutschein der Werbegemeinschaft Altstadt oder jeweils einen einmaligen freien Eintritt für Heimspiele der Volleyballdamen des SSC, der Mecklenburger Stiere oder des FC Mecklenburg Schwerin sind geplant. „Als besondere Anerkennung wollen wir den Inhaberinnen und Inhabern der Ehrenamtskarte das freie Parken auf städtischen Straßen ermöglichen, um sie bei der Ausübung ihrer Tätigkeit für die Stadtgesellschaft zu unterstützen“, ergänzt Ruhl.

Der Dank gilt allen Unternehmen und Einrichtungen für die großzügige Unterstützung der Schweriner Ehrenamtskarte, die ein breit gefächertes Angebot von Kultur über Sport bis hin zur Bildung bereithält.

Mit der Karte sollen Ehrenamtliche am Tag des Ehrenamtes im Dezember ausgezeichnet werden, die sich in besonderem Maße für ihre Stadt engagiert haben. Sie müssen Schwerinerinnen oder Schweriner sein und in einem bedeutenden Umfang seit mindestens drei Jahren drei bis acht Stunden wöchentlich unentgeltlich ehrenamtlich tätig gewesen sein.

Quelle: LHS


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]