Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Videoüberwachung Schweriner Marienplatz zweifelhaft

Peter Ritter: „Pilotprojekt kommt nicht in die Gänge“

Der Start des Pilotprojektes Videoüberwachung des Schweriner Marienplatzes verzögert sich weiter. Wie die Landesregierung auf eine Kleine Anfrage (Drs. 7/1181) des innenpolitischen Sprechers der Linksfraktion, Peter Ritter, informiert, verschiebe sich das Projekt aus technischen Gründen. Die Testphase soll demnach Ende des ersten Quartals 2018 beginnen.

Wie Ritter konstatiert, hatte sich Innenminister Lorenz Caffier vor über einem Jahr für eine Videoüberwachung ausgesprochen. „Nicht nur, dass es beim Start des Pilotversuchs mächtig stottert, inzwischen stellt sich auch die Frage, ob es sich beim Marienplatz der Landeshauptstadt tatsächlich um einen sogenannten Kriminalitätsschwerpunkt handelt. Nur ein solcher rechtfertigte laut Sicherheits- und Ordnungsgesetz einen derartigen Eingriff in Grundrechte“, so der Linkenpolitiker. Ritter fordert daher, nicht weiter Zeit, Geld und Energie für dieses „zweifelhafte Vorhaben“ zu verschwenden. Er fordert den Innenminister auf, an dieser statt dafür Sorge zu tragen, dass die Bürger_Innen in dem Polizeibeamten vor Ort einen verlässlichen Ansprechpartner haben.

 

Foto: Symbolbild

Ähnliche Beiträge

Einbruch in Getränkemarkt in Schwerin

In der Nacht vom 13.12.2018 zum 14.12.2018 brachen unbekannte Täter in den Getränkemarkt des Einkaufs- und Gewerbezentrum KÖPMARKT in Schwerin ein. In der Folge brachen sie einen Tresor aus der Verankerung und entfernten sich mit dem Diebesgut in unbekannte Richtung. Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird […]

Einbruch in Friedrichthal

Die Hausbewohner befanden sich mehrere Tage im Urlaub. Als sie am 11.12.18 in den Abendstunden zurückkehrten, gab es ein böse Überraschung. Durch gewaltsames Aufhebeln der Terrassentür verschafften sich Einbrecher Zutritt ins Haus. Sie durchwühlten alle Räumlichkeiten, verschlossene Zimmertüren wurden gewaltsam aufgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Vor Ort konnten Spuren gesichert werden. Die Polizei […]

Tödlicher Verkehrsunfall in Schwerin

Am Freitagabend, dem 07.12.2018, kam es gegen 17:00 Uhr in der Hamburger Allee in Schwerin zu einem Verkehrsunfall. Dabei kollidierte ein Pkw Seat aus Schwerin mit einem 74-jährigen Fußgänger. Dieser verstarb noch an der Unfallstelle. Der 39-jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt. Dieser war nach ersten Ermittlungen zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. […]