Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Volksentscheid zur Gerichtsstrukturreform am 6. September 2015

Briefabstimmungsraum ab heute im Stadthaus geöffnet

Seit heute Morgen 8 Uhr hat der Briefabstimmungsraum im Erdgeschoss des Stadthauses (Raum E 089) geöffnet. „Noch bis zum 4. September 2015, 13 Uhr haben stimmberechtigte Personen die Möglichkeit, mit ihrer Stimme über die Gerichtsstrukturreform in unserem Bundesland am 6. September zu entscheiden“, berichtet Gemeindewahlleiter Bernd Nottebaum, der die ersten abstimmenden Bürgerinnen und Bürger im Briefabstimmungsraum begrüßte. Geöffnet hat das Lokal jeweils montags von 8 – 16 Uhr, dienstags und donnerstags von 8 – 18 Uhr sowie mittwochs und freitags von 8 – 13 Uhr.

Fragen & Antworten rund um die Briefabstimmung und um den Abstimmungsschein

Sie möchten per Brief abstimmen? Oder in einem anderen Abstimmungsraum der Landeshauptstadt Schwerin?
In beiden Fällen müssen Sie einen Abstimmungsschein beantragen. Der Abstimmungsschein kann schriftlich oder mündlich (jedoch nicht telefonisch) bei der Wahlbehörde beantragt werden. Dabei sind Familienname, Vorname, Geburtsdatum und Wohnanschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort) anzugeben. Die Schriftform gilt auch durch E-Mail oder Telefax als gewahrt. Ein Antragsformular finden Sie auf der Rückseite der Abstimmungsbenachrichtigung (per Post ist der Antrag in einem ausreichend frankierten Umschlag zu übersenden).

Wie erhalten Sie den Abstimmungsschein?
Er wird Ihnen mit den Briefabstimmungsunterlagen auf dem Postweg übersandt oder amtlich überbracht. Sie können die Unterlagen auch persönlich im Briefabstimmungsraum des Schweriner Stadthauses (Erdgeschoss), Am Packhof 2-6 beantragen, abholen und ggf. sogleich an der Briefabstimmung teilnehmen.

Wann hat der Briefabstimmungsraum im Stadthaus geöffnet?
Vom 17. August bis 4. September 2015 jeweils am:
Montag 08:00 Uhr – 16:00 Uhr
Dienstag und Donnerstag 08:00 Uhr – 18:00 Uhr
Mittwoch und Freitag 08:00 Uhr – 13:00 Uhr

Bis wann können Sie den Abstimmungsschein beantragen?
Bis zum 4. September 2015, 13:00 Uhr. Bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung können Abstimmungsscheinanträge auch noch bis zum Abstimmungstag, 15:00 Uhr, gestellt werden. Der Antrag muss schriftlich bei der Wahlbehörde, Am Packhof 2-6, 19053 Schwerin eingehen.

Können Sie den Abstimmungsschein auch abholen lassen?
Ja – der vollständig ausgefüllte und unterschriebene Antrag am Ende dieser Seite und eine schriftliche Vollmacht der vertretenen Person muss von der beauftragten Person vorgelegt werden. Vordrucke für Vollmacht und Erklärung sind im Internet unter www.schwerin.de erhältlich.

Können die Unterlagen zur Briefabstimmung auch online bestellt werden?
Ja – bis zum 4. September 2015, 13:00 Uhr unter www.schwerin.de oder direkt mit dem Smartphone und QR-Code (siehe Vorderseite der Abstimmungsbenachrichtigung).

Quelle: LHS


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]