Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Vorstandstreffen mit dem F.C. Hansa Rostock

Seit Jahren kooperieren der FC Eintracht Schwerin und der F.C. Hansa Rostock.

Viele Talente aus dem Nachwuchs des Schweriner Verbandsligisten haben in den vergangenen Jahren den Weg in die Hansestadt gefunden und konnten sich dort durchsetzen. So spielen beispielsweise im Kader des Deutschen Meisters bei den Rostocker A-Junioren Michael Borchert und Edisson Jordanov; beide haben ihre Wurzeln beim FCE. Mit dem ehemaligen Eintrachtler Stephan Gusche steht ein weiterer Schweriner im aktuellen Kader der 1. Männermannschaft. Zur Sommerpause wechselten jüngst vier Eintracht-Kicker der C- und D-Junioren in die Hansestadt.

Vorstände des FCE und FCH vor der Geschäftsstelle in Rostock; v.l.: Juri Schlünz, Bernd Tünker, Bernd Hofmann, Silvio HornDie Vorstände beider Fußballverbände trafen sich nun, um die Fortsetzung der bisherigen Zusammenarbeit zu erörtern. „In einem sehr konstruktiven Gespräch haben wir uns über aktuelle Entwicklungen unserer Vereine ausgetauscht und vereinbart, unsere Zusammenarbeit nicht nur fortzusetzen, sondern zu intensivieren“, erklärte Eintrachtpräsident Bernd Tünker nach dem Treffen. So ist unter anderem vorgesehen, mit Nachwuchsmannschaften neben Testspielen auch gemeinsame Trainings-einheiten zu absolvieren. Zudem sollen gegenseitige Trainerhospitationen  und gemeinsame Fortbildungen dazu beitragen, in der Trainingsmethodik voneinander zu profitieren. „Wir sehen im FC Eintracht Schwerin seit Jahren einen wichtigen und verlässlichen Partner und sind von der Qualität der Nachwuchsarbeit überzeugt. Die jüngsten Spielerwechsel bestätigen dies“, sagte der Leiter der F.C. Hansa Nachwuchsakademie, Juri Schlünz.

Einig waren sich beide Vorstände, dass der Leistungsfußball in Rostock schnellstmöglich wieder zu alter Stärke zurückfinden muss. „Das ist wichtig für unser Land. Deswegen wollen wir dazu gern unseren Beitrag leisten“, so Tünker abschließend.

Silvio Horn


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]