Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Vortrag von Erich von Däniken am 24.09.2010 im Capitol

Am Freitag, dem 24.September 2010 um 20.00 Uhr präsentiert das Capitol „Erich von Däniken – Total“.

2 Jahre war Erich von Däniken mit dem Vortrag „Götterdämmerung“ auf Vortrags-Tournee; nicht nur in Deutschland, sondern auch im deutschsprachigen Ausland. Viele Besucher haben diesen spannenden und einmaligen Vortrag erlebt.

Jetzt ist er da, der neue Vortrag, von den E.v.D.-Fans sehnsüchtig erwartet: Die Premiere ist am 22.09.2010 in Berlin.

Erich von DänikenErich von Däniken ist der bekannteste Sachbuchautor der Welt. In 28 Büchern, die mehr als 65 Millionen Mal verkauf und in 32 Sprachen übersetzt wurden und zahlreichen Filmen, erzählt er der Menschheit die „Erinnerungen an die Zukunft“ und die „Rückkehr zu den Sternen“. Über seine These, dass die Menschen in grauer Vorzeit von Außerirdischen besucht wurden und technologische Hilfe erhielten, wird seit 35 Jahren diskutiert. In den letzten Jahren widmen sich indes immer mehr anerkannte Wissenschaftler Themen wie „die Entstehung des irdischen Lebens aus dem All“ oder der Suche nach erdähnlichen Planeten außerhalb unseres Sonnensystems. Dem „Märchenonkel“, „Phantast“ und „Spinner“ Erich von Däniken gelang etwas, wovon jeder Forscher nur träumen kann: Die von ihm dargestellten Themen beschäftigen Wissenschaftler und Laien rund um den Globus.

Erich von Däniken ist zu einem weltweiten Symbol für die Fragen nach der Herkunft und der Zukunft der Menschheit geworden, zu einem Symbol für Neugier und rastlose Suche nach Antworten auf die ungelösten Rätsel der Menschheit. Für seine Recherchen auf allen Kontinenten legte er Millionen Flugkilometer zurück und dokumentierte in zehntausenden von Bildern archäologische Fundstücke. Zurzeit entsteht die neue Fernsehserie „Chariots of the Gods“ auf der Grundlage seiner Ideen. Die Verfilmung seines Romans „Xixli und Yum“ ist geplant.

Erich von Däniken sucht – wie kein anderer Bestsellerautor – auf zahllosen Vortrags-Tourneen den direkten Kontakt zum Publikum. Die Grundlage des seit 35 Jahren anhaltenden Erfolgs ist nicht zuletzt seine sympathische Ausstrahlung und sein persönlicher Witz, mit dem er Menschen auf der ganzen Welt für sich gewinnt.

Erich von Däniken ist weltweit bekannt, vertritt ungewöhnliche Thesen mit kämpferischem Elan und ist gleichzeitig ein charmanter Unterhalter, der die Menschen mit Witz und Weltoffenheit für sich einnimmt. Sein Interesse gilt gleichermaßen der Vergangenheit wie der Zukunft der Menschheit, besonders unter dem Aspekt der technologischen Entwicklung. Gerade dieser zuletzt genannte Aspekt prädestiniert ihn als Werbeträger eines Unternehmens, das für weltweite technologische Innovation der Kommunikationstechnik steht.

Karten sind ab sofort an den Kassen des Capitols für 27,55 €, 25,25 € und 22,95 € erhältlich.

Dirk Mattenklott
-Theaterleiter-


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]