Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Wassersportshow und Abendpartys

23. Drachenbootfestival erwartet bis zu 50.000 Zuschauer


Wildes Treiben auf dem Pfaffenteich (Foto: maxpress)Pfaffenteich • Schwerin ist erneut im Drachenbootfieber. Vom 29. bis 31. August können sich alle Schweriner und die zahlreichen Gäste auf ein drachenstarkes Wochenende auf und um den Pfaffenteich freuen! Das Drachenbootfestival in Schwerin findet 2014 nun schon zum 23. Mal statt. Auf dem Pfaffenteich werden sich mehr als 3.000 Teilnehmer über die 200 und 1.000 Meter in packenden Rennen messen. Dabei werden fünf Pokale ausgefahren.

Zum Großen Preis haben sich in diesem Jahr wieder zahlreiche nationale und internationale Drachenbootteams angesagt. Aber auch viele Unternehmen fahren ihre sportlichen Sieger aus. Beim Buisness Race paddeln Firmenteams Samstag und Sonntag um die Medaillen. Die Mannschaften der Stadtwerke gehen zuvor am Freitagabend beim Stadtwerke-Pokal an den Start. Zudem fahren die HELIOS Kliniken aus dem Norden und die Meisterteams der Handwerkskammer Schwerin beim HELIOS-Cup beziehungsweise dem Meister-Cup des Handwerkes ihre Sieger aus. Im stimmungsvollen „Schweriner Wasserstadion“ können die Zuschauer hautnah mitfiebern und ihre Lieblinge lautstark unterstützen. Bei gutem Wetter erwarten die Veranstalter bis zu 50.000 Zuschauer an der Uferkante des Pfaffenteichs. Neben tollen Wettkämpfen wird den Gästen allerlei geboten. Der NDR führt durch ein umfangreiches Rahmenprogramm mit dem traditionell stimmungsvollen Highlight: dem farbenfrohen Feuerwerk am Samstag.

Hinter dem Erfolg des Drachenbootfestivals in Schwerin steckt das beherzte Engagement von freiwilligen Helfern. Im Vorfeld der Veranstaltung werden daher wieder fleißige Hände gesucht. Neben einem vielfältigen Aufgabenfeld warten nette Menschen, die große Helferparty und ein Riesenspektakel. Interessenten können sich unter: info@drachenbootfestival.de für das Event anmelden.

maxpress


Ähnliche Beiträge

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]

Schmierfinken bei Lehmkuhlen erwischt

Schwerin: In den gestrigen frühen Abendstunden gingen der Bundespolizei zwei 18-jährige Schmierfinken ins Netz. Nachdem durch einen Lokführer einer Regionalbahn auf der Strecke Schwerin Hbf. – Hamburg Hbf. bekannt wurde, dass sich Personen auf einem Bahngebäude (Schalthaus) in der Nähe der Ortschaft Lehmkuhlen aufhalten sollen, konnten Bundespolizisten die beiden 18-jährigen nach der Absuche des Bereiches […]