Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Wechsel in der CDU-Fraktion

Susanne Herweg legt Mandat nieder – Silvia Rabethge folgt

Susanne Herweg (Foto: CDU)

Die Vorsitzende des Kulturausschusses, Susanne Herweg, wird im Sommer den Wohnort wechseln und muss deshalb ihr Mandat in der Stadtvertretung niederlegen. Darüber haben Herweg und die CDU-Fraktion heute informiert. Die CDU-Politikerin wurde 2009 erstmals in die Stadtvertretung gewählt. Sie war in dieser Zeit u.a. als Vorsitzende des Kulturausschusses und Mitglied im Jugendhilfeausschuss und Vorsitzende des Ortsbeirates Weststadt tätig. „Wir verlieren mit Susanne Herweg eine engagierte Kollegin, die sich vor allem für die Kultur-, Sozial- und Jugendpolitik eingesetzt hat. Für ihren weiteren Lebensweg wünschen wir ihr alles Gute und hoffen, dass sie Schwerin in guter Erinnerung behält“, erklärte Fraktionschef Sebastian Ehlers.

Für Susanne Herweg wird Silvia Rabethge in die Stadtvertretung nachrücken, die bereits als Sachkundige Einwohnerin im Wirtschaftsausschuss, im Kulturausschuss und als stellvertretende Vorsitzende des Ortsbeirates Lankow kommunalpolitische Erfahrungen sammeln konnte.


Ähnliche Beiträge

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]

Schmierfinken bei Lehmkuhlen erwischt

Schwerin: In den gestrigen frühen Abendstunden gingen der Bundespolizei zwei 18-jährige Schmierfinken ins Netz. Nachdem durch einen Lokführer einer Regionalbahn auf der Strecke Schwerin Hbf. – Hamburg Hbf. bekannt wurde, dass sich Personen auf einem Bahngebäude (Schalthaus) in der Nähe der Ortschaft Lehmkuhlen aufhalten sollen, konnten Bundespolizisten die beiden 18-jährigen nach der Absuche des Bereiches […]