Weihnachtsgruß des Oberbürgermeisters

Liebe Schwerinerinnen und Schweriner,
Weihnachten und die Zeit zwischen den Jahren bringen uns ein paar Tage Besinnlichkeit, ein paar Tage zum Innehalten und Aufatmen. Alles ruht die Geschäfte, die Politik und Teile unseres Alltags. Wir haben Zeit, mit unseren Familien und Freunden ein schönes Fest zu begehen.

Norbert ClaussenWir haben Zeit, uns wieder auf uns selbst zu besinnen und auf das, was uns wichtig ist im Leben. Wir können die vergangenen zwölf Monate Revue passieren lassen und zugleich auf die kommende Zeit blicken.

Das Jahr 2007 hatte viele schöne Momente wie das Schlossjubiläum oder die Einheitsfeier am 3. Oktober. Aber es gab auch traurige Momente wie den Tod der kleinen Lea-Sophie. Wir stehen in der Pflicht, die Umstände aufzuklären, damit wir in unserer Gesellschaft mehr Schutz für Kinder vor Vernachlässigung, Verwahrlosung und Misshandlungen erreichen.

Das zu Ende gehende Jahr hat sichtbare Spuren in der Landeshauptstadt hinterlassen. Die BUGA 2009 trägt weitere Knospen. Einheimische und Gäste können über einen zweiten Abschnitt der Schlosspromenade schlendern und der vergrößerte Burgsee gestattet eine überraschend neue Aussicht auf das Schloss. Trotz der schmerzlichen Finanzlage ist es meines Erachtens den Stadtvertretern und der Verwaltung gelungen, zahlreiche weitere Akzente in Sachen Stadtentwicklung, Wirtschaftsförderung, Kultur und Tourismus zu setzen.

Erfreulich aber längst noch nicht ausreichend ist die gesunkene Arbeitslosenquote. Immer noch sind Tausende Frauen, Männer und Jugendliche ohne Arbeit und ohne Chance auf ein selbst verdientes Einkommen. Der wirtschaftliche Aufschwung durch die Betreuung ortsansässiger Firmen und die Neuansiedlung von Unternehmen bleibt die wichtigste Aufgabe für die Verwaltung.

Im kommenden Jahr wollen wir in einen offenen Diskurs zum Leitbild „Schwerin 2020“ einsteigen. Schon heute wünsche ich mir, dass sich möglichst viele Schweriner einmischen, wenn es darum geht, Akzente zu setzen, in welche akzentuierte Richtung sich die Stadt fortentwickeln soll.

Danken möchte ich allen, die sich in Vereinen, Organisationen, in den Kirchen oder in sonstiger Weise zum Wohle unserer Landeshauptstadt eingesetzt haben. Nur mit Hilfe zahlloser ehrenamtlich Tätiger können wir beispielsweise das soziale Netz straffen, um auch die schwächsten Glieder unserer Gesellschaft aufzufangen.

Bei allen Aufgaben die noch anstehen sollten wir nicht vergessen: Schwerin ist schon heute ein Ort mit hoher Lebensqualität, wie die vielfältigen kulturellen, sportlichen und sozialen Angebote belegen. In diesem Sinne hoffe ich, dass möglichst jeder von uns mit Wohlwollen und Engagement zu der Aufbruchstimmung beiträgt, die Schwerin benötigt, um die Bundesgartenschau 2009 vorzubereiten, sich als Gastgeber auf das Ereignis zu freuen und so Schwerin als liebens- und lebenswerte Stadt zu präsentieren.

Ich wünsche Ihnen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen stimmungsvollen Jahreswechsel. Gleichzeitig wünsche ich Ihnen und uns allen für das Jahr 2008 vor allem Gesundheit und Wohlergehen.

Ihr
Norbert Claussen
Oberbürgermeister

*
Preis nicht verfügbar Mehr Info: Yadore* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Meine Jahre in Schwerin
Meine Jahre in Schwerin*
von Vorleser Schmidt Hörbuchverlag
Preis: € 8,33 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top