Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Weihnachtstelefon für Einsame

NDR 1 Weihnachtstelefon am 24. Dezember – 30 Ehrenamtliche verschenken Zeit an einsame Menschen

 

Alle Jahre wieder ist für viele Menschen der Heilige Abend nicht nur eine “stille Nacht“, sondern auch eine „einsame Nacht“. Für diese Menschen gibt es das „NDR 1 Weihnachtstelefon“, einen besonderen Service der beiden großen Kirchen und des Norddeutschen Rundfunks: Evangelische und katholische Christen haben an Heiligabend ein offenes Ohr für Menschen, die sich allein fühlen, gern mit jemandem sprechen möchten.

Das „NDR 1 Weihnachtstelefon“ ist am 24. Dezember wieder zwischen 18 und 22 Uhr unter der kostenlosen Rufnummer 0 8000 – 60 70 80 erreichbar. Mehr als 30 Ehrenamtliche, darunter katholische Ordensleute, evangelische Pastorinnen und Pastoren, Lebensberater und ehrenamtliche Seelsorgerinnen, sind per Telefon erreichbar.

Bereits im 27. Jahr bieten die Evangelische und die Katholische Kirche diese Aktion zusammen mit dem NDR an. Im vergangenen Jahr wurde Heiligabend rund 250 ausführliche Seelsorgegespräche geführt. Viele der Anrufenden waren alleinstehend, litten unter Krankheit oder Einsamkeit. Manche fühlten sich auch vergessen oder abgelehnt. Häufig wurde in den Gesprächen von familiären Problemen erzählt.

„Das Weihnachtstelefon ist ein besonderer Service, den wir gern unterstützen“ sagt Joachim Böskens, Chefredakteur des NDR Landesfunkhauses Mecklenburg-Vorpommern. Daher weisen die NDR Landesprogramme in Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Hamburg und Schleswig Holstein auf das Weihnachtstelefon hin und übernehmen die Telefonkosten.

 

Quelle: NDR


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]