Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Welche Muscheln leben in unseren Seen?

Zweistündiger Workshop mit dem BUND am 26.11.

© BUND

Schwerin – Der BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland) lädt am Sonntag, den 26.11.2017 ein, in die faszinierende Welt der Muscheln und Schnecken einzutauchen. Die etwa zweistündige Veranstaltung beginnt um 14 Uhr in der Wismarschen Str. 152. Unter dem Motto „Wir entdecken unsere Seen“ stellt Dipl.-Biologe Stephan M. Hübner Lebensweise und Bestimmungsmerkmale der Tiere mit harter Schale aber weichem Kern vor.

Anschließend können die Teilnehmer mit seiner Unterstützung selber herausfinden, welche Art sie vor sich haben. Dazu können Muschelschalen und Schneckenhäuser aus den Seen Schwerins mitgebracht werden, am besten mit Fundort und -datum. Der BUND empfiehlt, eine Handlupe mitzubringen. Das Ergebnis kann bei www.naturgucker.de/BUND-Schwerin eingetragen werden. Alle dort gesammelten Beobachtungen werden 2018 im Rahmen des Projektes „Schweriner Seen – Naturschätze entdecken!“ ausgewertet. Wenn viele Einzelne ihre Beobachtungen melden, kann insgesamt einen besserer Eindruck über die aktuelle Situation der Natur an den Seen Schwerins gewonnen werden.

Die Teilnahme ist kostenlos, um eine Spende wird gebeten.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]