„Welttag des Buches“ bei Weiland

Eine regionale Tradition ist zu einem internationalen Ereignis geworden: 1995 erklärte die UNSECO den 23. April zum „Welttag des Buches“, dem weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren.

Seit 1996 wird der „Welttag des Buches“ auch in Deutschland gefeiert. Die UN- Organisation für Kultur und Bildung hat sich dabei von dem katalanischen Brauch inspirieren lassen, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Bücher zu verschenken. So haben auch in diesem Jahr die Schüler der 4. und 5. Klassen, die Möglichkeit sich gegen Vorlage eines Gutscheines, das Buch „Ich schenk dir eine Geschichte“, in den Filialen der Buchhandlung Weiland abzuholen.

Kinder brauchen Bücher, um ihre Sprachkompetenz, die Wahrnehmung und ihre Fantasie zu schulen.

Ihnen schließt sich beim Lesen die Tür zu ihrer eigenen Phantasie- und Gedankenwelt auf und sie finden sich auf vielfältige Art und Weise in den Geschichten und Büchern wieder.

Sie erfahren und wissen, was Bücher sind, welche Welten sich durch Bücher öffnen.

Der Umgang mit Büchern erweitert und vertieft die seelische und geistige Entwicklung wie kaum eine andere Kulturtechnik.

Bücher sind, wie es ein arabisches Sprichwort kurz und knapp beschreibt, „Taschenparadiese“.

Und so freuen sich auch die Schüler der ecolea Schule Schwerin auf den „Welttag des Buches“.

Mit viel Freude und Engagement haben sie ihre ganz persönlichen Lieblingsbücher noch einmal ganz genau unter die Lupe genommen. Herausgekommen sind dabei liebevoll geschriebene Rezensionen, die im Schaufenster der Buchhandlung Weiland am Marienplatz ausgestellt sind.

Ratzbatz - alle Zahlen weg als Buch von Ditte Clemens
Preis: € 10,90 Mehr Info: ebook.de* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top