Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Wenn beim Einbruch die Logistik fehlt …

Schlecht geplanter Diebstahl verursachte in Görries nur Sachschaden

Am vergangenen Wochenende brachen bisher unbekannte Täter in eine Firma in der Handelsstraße im Stadtteil Görries ein. Dumm nur, dass die Diebe keinerlei Plan hatten. So versuchten sie laut Polizeibericht zuerst durch die blecherne Eingangstür in die Räumlichkeiten zu gelangen. Nachdem das scheiterte – sie verbogen lediglich das Türschloss – wurde kurzerhand ein ca. 60 cm großes Loch in die Asbestwand der Baracke getreten und die als Dämmstoff dienenden Sauerkrautplatten herausgezogen.

Im Gebäude wollten die Täter dann eine Rüttelplatte entwenden, welche sie auf eine Sackkarre luden. Wohin mit der Beute? Von innen stand ein Transporter vor der Tür, alle Fenster vergittert und das Loch in der Wand war zu klein. Die Täter mussten schließlich ohne Beute davonziehen. Nach Informationen der Polizei beläuft sich der entstandene Sachschaden auf eine Höhe von ca. 500 Euro.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]