Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Wer ist noch ohne Ausbildungsplatz?

Gute Chancen in Westmecklenburg

© Agentur für Arbeit Schwerin

Die Bewerbungsverfahren um Ausbildungsstellen gehen in vielen Branchen in die entscheidende Phase. Die Unternehmen in der Landeshauptstadt Schwerin und den Landkreisen Nordwestmecklenburg und Ludwigslust-Parchim bieten aktuell noch knapp 1.800 Ausbildungsplätze an. Rein rechnerisch stehen jedem gemeldeten unversorgten Jugendlichen über 1,3 offene Stellen gegenüber.

„Sicherlich passen die Stellenanforderungen nicht immer mit den Wünschen der Teenager zusammen. Betriebe bitte ich daher, auch versteckten Talenten eine Chance zu geben. Jugendlichen kann ich nur empfehlen auch Alternativen einzubeziehen. Knapp 60 Prozent der Mädchen und über 40 Prozent der Jungen konzentrieren sich auf nur zehn Berufe. Die Konkurrenz ist hier groß. Mit einer Alternative sind die Chancen viel besser. Auch Jugendliche, die sich noch kurzfristig für eine Ausbildung entscheiden, haben jetzt noch gute Möglichkeiten“, erklärt Guntram Sydow, Chef der Schweriner Arbeitsagentur.

Sehr gute Chancen gibt es in Westmecklenburg z. B. in folgenden Berufen:

  • Verkäufer/in
  • Koch/Köchin
  • Kaufmann/-frau im Einzelhandel
  • Restaurantfachmann/frau
  • Fachkraft – Lagerlogistik
  • Hotelfachmann/-frau
  • Kaufmann/-frau – Büromanagement
  • Elektroniker/in- Energie-/Gebäudetechnik
  • Fachkraft – Schutz und Sicherheit
  • Anlagenmechaniker/in – Sanitär-/Heiz- und Klimatechnik
  • Metallbauer/in – Konstruktionstechnik
  • Handelsfachwirt/in
  • Fachkraft – Gastgewerbe
  • Friseur/in
  • Mechatroniker/in
  • Landwirt/in
  • Kfz- Mechatroniker/in – PKW-Technik
  • Fleischer/in
  • Kaufmann – Groß-/Außenhandel – Großh.
  • Fachkraft – Lebensmitteltechnik

… und in vielen anderen Ausbildungsbereichen. Bestimmt ist hier etwas Interessantes dabei.

Termine bei der Berufsberatung können unter der kostenfreien Service-Rufnummer 0800 4 5555 00 (Montag-Freitag von 8 bis 18 Uhr) vereinbart werden.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]