Wer war Adam Scharrer ?

Ein Adam- Scharrer-Weg erinnert in Schwerin an einen Schriftsteller, der nur wenige Jahre in unsrer Stadt lebte, aber durch sein Wirken in den Anfangsjahren nach dem II. Weltkrieg viel zur Entwicklung einer demokratischen Kultur beigetragen hat.

Viele Mecklenburger der Nachkriegsgeneration werden sich an seinen Fortsetzungsroman „In jungen Jahren“ der in der damaligen Landeszeitung abgedruckt wurde, erinnern. Zusammen mit Ehm Welk, Willi Bredel und Pastor Kleinschmidt war er an der Gründung und Entwicklung des „Kulturbundes zur demokratischen Erneuerung Deutschlands“ beteiligt und erwies sich als streitbarer Diskussionspartner in den damals veranstalteten Abenden im Haus des Kulturbundes.

In einer Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung wird Professor Dr. Reinhard Rösler , der sich wissenschaftlich mit dem literarischen Leben im Mecklenburg-Vorpommern von 1945 bis 52 befasst, am 12. Juni um 19:00 Uhr im Schleswig-Holstein-Haus zu Leben und Werk Adam Scharrers sprechen.

Vom Unkostenbeitrag von 1,50€ sind Schüler, Studenten, Arbeitslose und ALG II- Empfänger befreit.

Scroll to Top