Werdervorstadt: Nackter Randalierer festgenommen

Mann schlug mit 3 Promille in der Suchtberatungsstelle um sich

Am Dienstag gegen 15:30 Uhr wurde die Polizei in die Schweriner Suchtberatungsstelle (Ferdinand-Schultz-Straße) wegen eines randalierenden, stark alkoholisierten Mannes gerufen. Bei ihrem Eintreffen stellten die Polizeibeamten auf der Straße einen nackten Mann fest, der unter erheblichem Alkoholeinfluss stand und an den Händen oberflächliche Verletzungen aufwies. Er wurde vor Ort festgenommen und ins Polizeihauptrevier gebracht. Bei ihm wurde ein Atemalkoholwert von knapp 3 Promille festgestellt.

Nach ersten Informationen war der Mann zu einem Gespräch in der Beratungsstelle geladen, fing nach kurzer Zeit an, verschiedene Gegenstände zu zerschlagen und verletzte sich dabei an den Händen. In der weiteren Folge lief er auf die Straße, zog sich aus, belästigte mehrere Passanten und beschädigte vier am Straßenrand parkende PKW.
Durch die Polizei wurden Anzeigen wegen Sachbeschädigungen, exhibitionistischer Handlungen und Belästigungen aufgenommen.


Produkttipps

Nach oben scrollen