Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Weststadt: Autofahrer mit 2,59 Promille unterwegs

43-Jähriger besaß auch keine Fahrerlaubnis

Über einen augenscheinlich betrunkenen Autofahrer in der Schweriner Weststadt informierte am Dienstagabend eine Zeugin die Schweriner Polizei. Die Beamten des Schweriner Hauptrevieres konnten wenig später den PKW mit Fahrer auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes feststellen. Starker Alkoholgeruch drang aus dem Inneren des PKW. Der anschließenden Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,59 Promille. Zudem konnte der Mann keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Dem 43-jährigen Schweriner wurde nach der Kontrolle in den Helios-Kliniken Blut abgenommen.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis wurde durch die Polizei eingeleitet.

Landespolizei kündigt verstärkte Alkoholkontrollen zum Herrentag an

Erhöhter Alkoholkonsum und damit einhergehende Trunkenheitsfahrten sind auch regelmäßig am Herrentag zu verzeichnen. Gleiches erwartet die Landespolizei zum diesjährigen Feiertag. In Verbindung mit einem erhöhten Besucher- und Ausflugsverkehr auf den Straßen, sind verstärkte Verkehrskontrollen geplant. Neben der Kontrolle von PKWs und Booten werden, laut Informationen des Innenministeriums, auch die Radfahrer im Focus der polizeilichen Anhalte- und Alkoholkontrollen stehen.

Häufig wird das Fahrradfahren unter Alkoholeinfluss fälschlicherweise als sicher und erlaubt eingeschätzt. Aber: Ab einem Grenzwert von 1,6 Promille gilt ein Radfahrer als absolut fahruntüchtig und muss neben einer Strafanzeige und einer Geldstrafe mit dem Verlust seines Führerscheines rechnen. Dies gilt ebenso für Radfahrer, die unterhalb dieses Grenzwertes alkoholisiert durch Fahrfehler auffallen.

Am Himmelfahrtstag 2012 ereigneten sich in Mecklenburg-Vorpommern insgesamt 116 Verkehrsunfälle mit 4 Schwerverletzten und 18 leichtverletzten Personen. Darunter waren sechs Unfälle, bei denen Alkohol eine Rolle spielte. Weiterhin wurden insgesamt 26 in Anhaltekontrollen festgestellte Trunkenheitsfahrten durch die Polizei zur Anzeige gebracht.


Ähnliche Beiträge

Einbruch in Getränkemarkt in Schwerin

In der Nacht vom 13.12.2018 zum 14.12.2018 brachen unbekannte Täter in den Getränkemarkt des Einkaufs- und Gewerbezentrum KÖPMARKT in Schwerin ein. In der Folge brachen sie einen Tresor aus der Verankerung und entfernten sich mit dem Diebesgut in unbekannte Richtung. Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird […]

Einbruch in Friedrichthal

Die Hausbewohner befanden sich mehrere Tage im Urlaub. Als sie am 11.12.18 in den Abendstunden zurückkehrten, gab es ein böse Überraschung. Durch gewaltsames Aufhebeln der Terrassentür verschafften sich Einbrecher Zutritt ins Haus. Sie durchwühlten alle Räumlichkeiten, verschlossene Zimmertüren wurden gewaltsam aufgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Vor Ort konnten Spuren gesichert werden. Die Polizei […]

Tödlicher Verkehrsunfall in Schwerin

Am Freitagabend, dem 07.12.2018, kam es gegen 17:00 Uhr in der Hamburger Allee in Schwerin zu einem Verkehrsunfall. Dabei kollidierte ein Pkw Seat aus Schwerin mit einem 74-jährigen Fußgänger. Dieser verstarb noch an der Unfallstelle. Der 39-jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt. Dieser war nach ersten Ermittlungen zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. […]