Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Wiederaufbau der Laufhalle in Sicht

Stadtvertretung entscheidet im März

Die im März 2012 abgebrannte Laufhalle im Sportforum Lambrechtsgrund soll noch in diesem Jahr wieder aufgebaut werden. Wie jetzt bekannt wurde, habe die Stadtverwaltung eine entsprechende Beschlussvorlage in den gestrigen Hauptausschuss eingebracht. Bis zum März 2013 soll dann in den Ausschüssen beraten werden, bevor die Stadtvertretung entscheiden wird.

„Wir haben in den vergangenen Monaten sehr konstruktive Gespräche mit der Versicherung geführt. Die für den Wiederaufbau der Laufhalle erwarteten Baukosten von rund 3,5 Mio. Euro sind zugesichert“, teilte Sportdezernent Dieter Niesen mit.

Der Wiederaufbau soll durch die Lambrechtsgrund Betriebsgesellschaft mbH (LBG) realisiert werden. Geplant ist eine 3.500 m² große, moderne Trainingshalle, die sich an den Anforderungen des internationalen Leichtathletikverbandes orientiert. Dazu sollen zwei 200 Meter Rundlaufbahnen, 6 Sprintbahnen sowie je eine Weit-, Hoch- und Stabhochsprunganlage gehören.

Neu ist, dass die Laufhalle an einem anderen Standort am Lambrechtsgrund wieder aufgebaut werden soll. In Abstimmung mit den Hauptnutzern soll sie auf dem alten Werferplatz an der Von-Flotow-Straße entstehen. Die unmittelbare Nähe zum Stadion soll eine Doppelnutzung von bestimmten Sportgeräten und das Einlaufen bei Veranstaltungen im Stadion ermöglichen. Auch die gerade neu entstandenen Kugelstoß-, die vier Beachvolleyballanlagen und der Speeranlaufbereich können so erhalten bleiben.

„Die Trainings- und Wettkampfbedingungen werden sich Mit der neuen Laufhalle wieder deutlich verbessern. Die unmittelbare Nähe zum Sportgymnasium mit dem Sportinternat sowie zum Leichtathletikstadion sorgt dafür, dass sich die schulische und leistungssportliche Ausbildung der jungen Talente bald besser miteinander verbinden lassen“, ist Sportdezernent Dieter Niesen überzeugt.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]