Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

„Wir hatten noch nie einen Schwarzen gesehen“

Vortrag und Film über die „Namibia-Kinder“ von Bellin und die „Schule der Freundschaft“ in Staßfurt

Flyer: © KWW/LpB

Flyer: © KWW/LpB

Am Freitag, den 24. Juni, findet im Rahmen der aktuellen Ausstellung „artefakt 5: Raum-Licht-Farbe“ ein Vortrag im Kunstwasserwerk statt. In der aktuellen Ausstellung haben sich Künstler von einer Reise nach Namibia inspirieren lassen zu Gemälden, Plastiken und Fotografien. Das hat sich der Verein zum Anlass genommen, die Besucher an einen deutsch-namibischen Austausch der Kulturen zu erinnern, der unter ganz anderen Vorzeichen in einer vergangenen Zeit stattfand.

Die Sozial- und Politikwissenschaftlerin Uta Rüchel berichtet in ihrem Vortrag über die „Namibia-Kinder“ vom Zusammenleben von Deutschen und Namibiern zwischen 1979 und 1990 rund um das SWAPO-Kinderheim Bellin, südlich von Güstrow und in ihrem Film „Zwischen Traum und Wirklichkeit“ von der „Schule der Freundschaft“ in Staßfurt. Die internationale Solidarität, vor allem mit den sozialistischen Befreiungsbewegungen, wurde in der DDR groß geschrieben. Gleichzeitig lebten hier gerade mal 200.000 Personen mit ausländischer Staatsangehörigkeit. An diesem Abend geht es um zwei Orte und zahlreiche Geschichten, die von Anspruch und Wirklichkeit in den 1980er Jahren erzählen.

Uta Rüchel, aufgewachsen in Stralsund, lebt und arbeitet als Autorin, Regisseurin und Produzentin in Berlin. Der Vortrag wird unterstützt von der Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern.
24. Juni 2016
„Wir hatten noch nie einen Schwarzen gesehen“
Die „Namibia-Kinder“ von Bellin und die „Schule der Freundschaft“ in Staßfurt
Vortrag und Film von Uta Rüchel

Beginn: 19:30 Uhr
Ort: ehemaliges Pumpenhaus, Altes Wasserwerk, Neumühler Straße 80
Der Eintritt ist frei.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]