Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Wirtschaftstag China: Neuausrichtung bietet Chancen

IHKs im MV laden am 21. November ins Schweriner Ludwig-Bölkow-Haus

Die chinesische Führung hat ambitionierte Ziele für die Zukunft des Landes. Das lahmende Wirtschaftswachstum, die sinkenden ausländischen Direktinvestitionen sowie die sich in den letzten Jahren verschärfenden Umweltprobleme setzen China massiv unter Druck. Mit neuen wirtschaftspolitischen Strategien versucht das Land sich neu zu positionieren und setzt dabei auf Innovation, Technologie und nachhaltiges Wachstum.

Unter dem Label „Made in China 2025“ möchte sich das Land von seinem Image als ‚Werkbank der Welt‘ verabschieden und zur führenden Industriemacht aufsteigen. Ein weiteres großes Projekt ist die Seidenstraßeninitiative „One Belt – One Road“. Mit dem Ausbau eines länderübergreifenden Infrastrukturnetzes erhofft sich die chinesische Regierung die Erschließung von neuen Handelsrouten, Absatzmärkten und Energiequellen. Die Neuausrichtung der chinesischen Wirtschaft bietet für deutsche Unternehmen besonders in den Bereichen Hightech, Logistik, Umwelttechnologie und Gesundheit Absatzchancen. Weiterhin werden Konsum- und Investitionsgüter durch die stark voranschreitende Urbanisierung in hohem Maße nachgefragt.

Vor diesem Hintergrund laden die IHKs in Mecklenburg-Vorpommern Unternehmen und Interessenten zu einem Wirtschaftstag China ein. Die Veranstaltung findet am Montag, dem 21. November 2016, um 14:00 Uhr in der IHK zu Schwerin, statt.

Ausgewiesene Experten und erfahrende Firmenvertreter aus der Region werden die aktuellen Entwicklungen beleuchten und grundlegende Informationen zu Markteinstieg, Branchenentwicklung sowie chinesischer Geschäftskultur vermitteln. Nutzen Sie dieses Repertoire an Wissen, um Ihr Geschäft im „Reich der Mitte“ erfolgreich zu verwirklichen.

Anmeldungen sind noch möglich unter Tel.: 0385 5103-214, E-Mail: international@schwerin.ihk.de oder direkt online www.ihkzuschwerin.de, Veranstaltungs-Nr. 18592592 . Die Veranstaltung ist kostenfrei.

 

Quelle: IHK zu Schwerin

Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]