Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Wissen und Werte

Festakademie zu 275 Jahre katholische Schule in Schwerin

Als die Schulmädchen noch Zöpfe hatten: Klassenfoto mit Pastor Brüx aus dem Jahr 1925.Vor 275 Jahren wurde die katholische Schule in Schwerin gegründet. Sie ist die zweitälteste Schule der Stadt und die älteste katholische Schule in Mecklenburg. Die Niels-Stensen-Schule, die katholische Propsteigemeinde St. Anna und der Schulverein begehen dieses Ereignis am kommenden Freitag (8. Oktober 2010) mit einer Festakademie und am Samstag mit einem Schulfest. Weihbischof Hans-Jochen Jaschke feiert ab 17 Uhr eine Pontifikalvesper in der Propsteikirche St. Anna. Der renommierte Erziehungswissenschaftler Prof. Dr. Jürgens Rekus von der Universität Karlsruhe wird den Festvortrag zum Thema „Wissen und Werte – Zur Bildungs- und Erziehungsaufgabe an katholischen Schulen“ halten. Der Eintritt zur Festakademie ist öffentlich und kostenlos.

Die heutige Niels-Stensen-Schule wurde bald nach Gründung der Schweriner Missionspfarrei im Jahre 1735 eröffnet. In ihren Anfangsjahren beherbergte sie ein halbes Jahrhundert lang ein Interntat, in dem begabte katholische Kinder aus ganz Nordeuropa auf ein Studium vorbereitet wurden. Nach dem Bau eines neuen Schulhauses auf dem Pfarrhof von St. Anna erfolgte um 1840 eine Trennung in Mädchen- und Knabenschule. In der Folgezeit entwickelt sie sich zur höheren Bürgerschule – heute vergleichbar mit einer Realschule.

Wegen permanenten Widerstands gegen die Staatsideologie schloss das NS-Regime 1938/39 alle katholischen Schulen im Land. Die beantragte Wiedereröffnung nach Ende des Zweiten Weltkriegs wurde von der sowjetischen Besatzungsmacht und der regierenden SED verweigert. Erst nach der Wende konnte die katholische Schule in Schwerin als „Niels-Stensen-Schule“ 1994 wiedereröffnet werden. Seit 2006 umfasst die Schule zusätzlich eine Regionalschule und ein Gymnasium. Für die weiterführende Schule sollen noch dieses Jahr die Bauarbeiten für ein neues Schulgebäude beginnen.

Ablauf:
Freitag, 8. Oktober
17.00 Uhr Pontifkalvester mit Weihbischof Jaschke in der Propsteikirche St. Anna
18.45 Uhr Festvortrag
20.00 Uhr Abendimbiss im Bernhard-Schräder-Haus
20.30 Uhr Beginn dr Kirchennacht
22.45 Uhr Eucharistischer Segen

Samstag, 9. Oktober
10.00 Uhr bis 13.00 Uhr Schulfest auf dem Schulhof der Grundschule in der Feldstadt


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]