Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Zeitreise – 20 Jahre nach Brundibár

Eine Veranstaltung im Rahmen des Internationalen Festivals Verfemte Musik

 © Archiv Konservatorium Schwerin

© Archiv Konservatorium Schwerin

Am Mittwoch, dem 28.09.2016 um 18 Uhr wird es zu einer ganz besonderen Erinnerungs-veranstaltung im Foyer des Mecklenburgischen Staatstheaters kommen. 20 Jahre nach der Schweriner Inszenierung der Kinderoper Brundibár von Hans Krása am Konservatorium Schwerin begegnen sich dann viele der ehemaligen Mitwirkenden bei dem Brundibár-Revival wieder. Musikalische Kostproben aus der Oper, Filmausschnitte und Gespräche werden die Erinnerungen an die Kinderoper an diesem Abend aufleben lassen. Die Regisseurin Heike Mundzeck und der Dirigent István Menich-Horváth sind ebenfalls anwesend.

Heike Mundzeck hatte 1997 mit einem Filmteam das Opernensemble nach Israel begleitet. Dort entstand der Film „Nach Israel mit Brundibár“, aus dem am 28.09.2016 Ausschnitte gezeigt werden. István Menich-Horváth war der damalige Dirigent des Jugend-sinfonieorchesters. Er hatte die musikalische Einstudierung und Leitung der Oper übernommen und dirigierte alle Aufführungen in Schwerin, Dänemark und Israel. Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Konservatoriums Schwerin, des Landesverbandes Jeunesses Musicales MV e. V. und des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin.

Der Eintritt kostet 6 €. Kartenreservierung sind ab sofort möglich unter kasse@mecklenburgisches-staatstheater.de oder per Telefon unter 0385/53 00-123 und per Fax: -129. Der Vorverkauf findet im Mecklenburgischen Staatstheater am Alten Garten 2 statt.

 

Christina Lüdicke

Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]