Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Zivilcourage auf dem Großen Dreesch

Oberbürgermeisterin und Polizeichef bedanken sich bei aufmerksamen Bürgern

Am 4. Juni 2010 entdeckte ein Anwohnerehepaar auf dem Großen Dreesch in den Abendstunden mehrere Jugendliche beim illegalen Beschmieren von Hauswänden. Das Ehepaar leitete die Polizei daraufhin per Telefon zum Tatort, wo die vier Jugendlichen von den Polizisten beim Sprayen gestellt wurden. Diese Zivilcourage nahmen Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow und Polizeichef Wilfried Kapischke heute zum Anlass, das Ehepaar ins Stadthaus einzuladen, um sich persönlich bei ihnen mit einem Präsentkorb und frisch gebackenem Erdbeerkuchen zu bedanken.

Seit dem vergangenen Jahr arbeiten die Landeshauptstadt und die Polizeiinspektion Schwerin gemeinsam im Präventionsrat, insbesondere gegen das unerlaubte Beschmieren von Häusern, Verkehrsanlagen und Fahrzeugen des Nahverkehrs. Hierzu wurde unter anderem im Rahmen der Präventionsarbeit mit mehreren Partnern in einer Lenkungsgruppe das Projekt „Bleib sauber!“ initiiert. „Wir wollen Kinder und Jugendliche motivieren, ihre Umwelt sauber zu halten und die Bürgerinnen und Bürger der Stadt zu Aufmerksamkeit und Zivilcourage animieren, um das Stadtbild nicht noch mehr mit illegale Graffitis zu verschmutzen“, sagt die Oberbürgermeisterin. Polizeidirektor Wilfried Kapischke als Polizeichef der Stadt fügt noch hinzu: „Wir als Polizei wünschen uns auch in Zukunft engagierte Bürgerinnen und Bürger, die couragiert IHRE Polizei bei deren schwieriger Arbeit unterstützen.“


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]