Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Zoo: Neuer Liegeturm für die sibirischen Tiger

Tigermann „Zabor“ noch sehr vorsichtig

Nachdem Löwe „Heinrich“ im Schweriner Zoo einen imposanten Ausblick durch einen neuen Liegeturm in seiner Anlage genießt, konnte nun auch für die sibirischen Tiger eine solche Anlage gebaut werden. Dank der finanziellen Unterstützung der Exxon Mobil GmbH, die seit vielen Jahren als Sponsor auftritt, war die Finanzierung dieser Investition möglich geworden. Zoodirektorin Dr. Monika Häfner zeigte sich überaus dankbar: „Dieser Tigerturm lag mir sehr am Herzen, steigert er doch das Wohlbefinden der uns anvertrauten Tiere. Ein weiterer Turm soll im benachbarten zweiten Tigergehege gebaut werden.“

Katzen bevorzugen es, auf erhöhten Ruheplätzen zu liegen, um einen besseren Überblick über ihr Revier zu haben. Wie und wann die Tiger nun erstmalig den Turm besteigen, ist noch offen. „Tigermann „Zabor“ gilt als sehr vorsichtig und schreckhaft, er dreht seine Runden um den Turm und beobachtet jede Veränderung“, so Uwe Jansch, Technischer Inspektor im Zoo. „Tigerin „Dschuna“ zeigt sich interessiert, wird aber auch einige Tage den Turm nur im Blick haben. Anders wird es mit der jungen Tigerin „Ankara“ verlaufen, die neugierig und draufgängerisch ist“, berichtet Jansch.

eh


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]