Zoo: Wilde Meute mit viel Charme

Unsere Weißbüschelaffen sind in das ehemalige Nashornhaus umgezogen und fühlen sich sichtlich wohl in ihrem neuen Heim.

WeißbüscheläffchenIm Affengehege geht es den ganzen Tag turbulent zu. Die tagaktiven Weißbüschelaffen pendeln ganz nach Lust und Laune zwischen Innen– und Außenanlage.
Unsere Besucher können die putzmunteren Tiere, mit dem markanten büschelartigen Kranz steifer Haare um die Ohren, auch in der Innenunterkunft besuchen.
Der Weißbüschelaffe ist eine Primatenart aus der Familie der Krallenaffen, der eine Körperlänge bis zu 16 cm erreicht und zwischen 260 bis 330 Gramm wiegt.
Auffallend ist der deutlich längere Schwanz, der bis zu 35 Zentimeter lang sein kann. Weißbüschelaffen sind im Nordosten sowie im Südosten Brasiliens verbreitet und leben im tropischen und subtropischen Küstenregenwald.

Text und Foto: Erika Hellmich

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top