Zoo zeigt Clara’s in der Sparkasse

Noch bis zum 13. August 2008 präsentiert die Sparkasse Mecklenburg-Schwerin in der Geschäftsstelle Marienplatz eine Ausstellung des Schweriner Zoos zur Aktion „Claramanie“.

Ausgestellt wird das beliebte „Scherbennashorn“, das von der Künstlerin Ute Laux öffentlich im Schlossparkcenter gestaltet wurde. Außerdem werden das Buga-Nashorn und eine Informationstafel zum Nashorn „Clara“ gezeigt. „Unsere Kunden sind auch Zoobesucher und interessieren sich sehr für die Entwicklungen im Zoo“, so Martina Loock, Geschäftsstellenleiterin der Sparkassen-Geschäftsstelle Marienplatz, “auf die neue Nashornanlage sind alle sehr gespannt.“

In 2007 hat der Zoo die Aktion „Claramanie“ gestartet. Ziel ist es, Interesse und Begeisterung für die Nashornzucht im Zoo zu wecken. Im Rahmen der „Claramanie“ werden Nashorn-Nachbildungen aus wetterfestem Polyesterharz von zahlreichen Sponsoren farbig gestaltet. Der Verkaufserlös fließt direkt in den Bau der neuen Nashornanlage im Schweriner Zoo. „Wir wollen als einziger Zoo im Nordosten Deutschlands eine Nashornzucht aufbauen. Unsere Anlage bietet ideale Voraussetzungen dafür“, so Michael Schneider, Direktor der Zoo Schwerin gGmbH. Die kunstvoll gestalteten Claras treten als Nashornparade zu vielen Veranstaltungen in Schwerin auf.

Die Sparkasse Mecklenburg-Schwerin unterstützt den Schweriner Zoo regelmäßig und engagiert sich auch bei dem Erwerb des neuen Nashorns. Ende September 2008 soll das neue Nashorngehege fertig sein. „Dann erwartet alle Zoobesucher ein großes Fest“, freut sich Schneider bereits heute. Die Ausstellung ist in den Räumen der Geschäftsstelle Marienplatz in Schwerin zu den Öffnungszeiten zu besichtigen.

Nach oben scrollen