Zwei Kellerbrände in Schwerin

Nach zwei Kellerbränden in Schwerin ermittelt jetzt die Kriminalpolizei wegen Brandstiftung.

Nach gegenwärtigen Ermittlungen haben unbekannte Täter am Montag kurz vor Mitternacht im Keller eines Mehrfamilienhauses im Obotritenring Feuer gelegt. Der Brand ist rechtzeitig entdeckt und von Mietern des Hauses gelöscht worden. Etwa 20 Minuten später wurde die Feuerwehr zu einem weiteren Kellerbrand in die benachbarte von-Thünen-Straße gerufen.

Auch hier hatten unbekannte Täter einen Brand gelegt. Personen wurden nicht verletzt, der entstandene Sachschaden ist gering. Ein Zusammenhang zwischen beiden Taten wird vermutet.
Die Kriminalpolizeiinspektion in Schwerin (0385/20700) ermittelt in diesem Fall und sucht noch mögliche Tatzeugen.
Die Polizei appelliert an alle Hauseigentümer, Vermieter und Mieter, zur Nachtzeit Haus- und Kellertüren zu verschließen.

Klaus Wiechmann


Produkttipps

Nach oben scrollen