Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Zwei Tage drachenbootsportliche Begeisterung

Schwerin seit zwei Tagen “im Zeichen des Drachen” …
Seit zwei Tagen sind erneut in Schwerin auf dem Pfaffenteich “die Drachen los” und seit nunmehr 15 Jahren ist die Begeisterung für dieses drachenbootsportliche Spektakel in und außerhalb der Landeshauptstadt M-V`s ungebrochen.

In diesem Jahr gingen bzw. gehen noch 2500 Drachenbootsportlerinnen und -sportler aus ganz Deutschland und einigen Schweriner Partnerstädten an den Start.

Und eine “ganz große” Entscheidung gab es schon – das Rennen um den “BUGA-Cup”.

Acht Mannschaften aus der Wirtschaft und dem Gewerbe der Region einerseits und aus der Landes- wie Stadtpolitik andererseits wetteiferten um diesen Pokal.

Jochen Sandner, Geschäftsführer der BUGA 2009 GmbH, sieht  den ideellen Wert dieser “Meisterschaft”:

“Wir wollen mit dem BUGA-Cup ein Zeichen für die Bundesgartenschau in Schwerin im Jahr 2009 setzen. Es steht mehr das `gemeinsame Paddeln` um das Renomee der BUGA in Schwerin im Mittelpunkt als der eigentliche leistungssportliche Vergleich.”.

Um Leistung und um Fun geht es vor allem den rund 2500 Paddlern der verschiedenen Drachenboot-Teams.

“Natürlich möchten wir hier jede Menge Spaß haben, aber gewinnen wollen wir natürlich auch.

Das Drachenboot-Festival in Schwerin ist jedes Jahr der `sportliche Hit`, nicht nur in M-V. Hier kann man klasse Sport, jede Menge `gute Laune` erleben und abends sogar noch richtig `abfeiern`.

Wir zwei sind vor drei Jahren zum Drachenbootsport gekommen. Als Azubis der Stadtwerke Schwerin starten wir natürlich auch für unser Firmen-Team, den `Energy Dragons` Schwerin.

So gewannen wir bereits den Energie-Cup 2006 in Dresden, im aktuellen Jahr die Landes-Vize-Meisterschaft sowie die Schülermeisterschaft.

Teilnahmen an WM und EM sind natürlich auch künftige Ziele – denn wenn wir etwas machen, ob in der Ausbildung oder beim Drachenbootsport, dann machen wir es `richtig`!”, sind die Schweriner Drachenbootsportlerinnen Anne Kleindienst und Julia Winkelmann nicht nur von ihrer Lehre sondern auch vom Drachenbootfestival 2007 “völlig” begeistert.”

Doch nicht nur der Sport stand am zweiten Tag des Drachenboot-Festivals im Vordergrund.

Ein Gesundheitsmarkt in der Mecklenburgstrasse, Schmiedestrasse sowie auf dem Markt fand regen Zulauf. Darbietungen der DACASCOS-Schule, die Auftritte der Percussiongruppe SAMBAtucada und ein Samba-Kurs des Sieben-Seen-Sportparks hatten ebenfalls viele Fans.

Jubel bei den SiegernUnd die Rennen über 250 Meter und 900 Meter sorgten natürlich für sportliche Euphorie …

Text, Fotos: Marko Michels


Ähnliche Beiträge

Bewaffneter Raub in Schwerin

Am 14. Dezember 2019 kam es gegen 15:15 Uhr in der Von-Stauffenberg-Straße in Schwerin zu einem bewaffneten Raub. Der Inhaber des Gemüseladens Höhe der Hausnummer 44 wurde von einem männlichen Tatverdächtigen mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe der Kasse aufgefordert. Der 61-jährige Geschädigte konnte weglaufen und sich in Sicherheit bringen. Das nutzte der Täter […]

Alkoholisierter Dieb wird durch Schiebetür gebremst

Zu einem Polizeieinsatz kam es am gestrigen Abend, 13.12.2019, gegen 21:00 Uhr in der Lübecker Straße in Schwerin. Anlass war ein Vorfall in einem Supermarkt, bei dem sich ein 36-jähriger Dieb aggressiv verhielt. Nachdem der Tatverdächtige im Kassenbereich auf ein alkoholisches Getränk in seinem Beutel angesprochen wurde, versuchte dieser fluchtartig den Supermarkt zu verlassen. Dabei […]

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person in Schwerin

Am heutigen Freitag, den 13. Dezember 2019 gegen 13:45 Uhr, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall an der Kreuzung Wismarsche Straße / Möwenburgstraße in Schwerin. Eine Straßenbahn fuhr aus Richtung Bürgermeister-Bade-Platz in Richtung Klinikum. Die Straßenbahn fuhr nach Zeugenaussagen bei roter Lichtsignalanlage und kollidierte dabei mit einer 56-jährigen Fahrzeugführerin, welche bei grüner Ampel links auf den […]