Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Schwerin

Kleintransporter mit PKW kollidiert – Umgehungsstraße für mehrere Stunden gesperrt

Schwerin – Am Sonntagabend, gegen 21:45 Uhr kam es auf der Schweriner Umgehungsstraße im Bereich ab der Ausfahrt Warnitz in Richtung Wismar zu einem Verkehrsunfall zwischen einem polnischen Kleintransporter und einem PKW mit Schweriner Kennzeichen. Nach ersten Erkenntnissen kam der Fahrer des Renault-Kleintransporters in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem entgegenkommenden Opel. Dabei wurden beide Insassen des Kleinwagens leicht verletzt. Sie wurden zur Behandlung ins Klinikum Schwerin verbracht.

Es entstand ein Schaden von mehr als Zehntausend Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Umgehungsstraße war zirka zwei Stunden voll gesperrt.


Produkttipps

Nach oben scrollen