Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Zweite Auflage wieder ein Erfolg

Resümee zum zweiten Schweriner Jedermann-Radrennen

Am dritten September-Wochenende war radsportlich was los auf der Straße. Denn zum zweiten Mal ludt Extremsportler Michael Kruse zum Jedermann-Radrennen in und um Schwerin. Erstmalig führte die Strecke durch die Lewitz. Insgesamt gingen am 25. September mehr als 500 Radsport-Begeisterte an den Start. Gefahren wurden zwei Strecken. Für das Sparkassen Rennen musste 91 Kilometer lang in die Pedale getreten werden. Über die 55 Kilometer-Distanz führten die AOK Fitnessrunde sowie das Stadtwerke E-Bike Rennen.

Organisator Michael Kruse zeigte sich zufrieden. „In den Gemeinden herrschte eine ausgelassene Stimmung und in einigen Dörfern wurde an der Strecke richtig viel Stimmung verbreitet, was die Teilnehmer beeindruckte. Insgesamt ein fantastisches Rennen bei sommerlichen Temperaturen von 24 Grad“, resümmiert der Ironman und spricht im Anschluss noch einmal seinen Dank an alle Helfer, den Feuerwehren, der Polizei und den Gemeinden aus.

532 radsportive Enthusiastinnen und Enthusiasten kamen letztendlich ins Ziel am Alten Garten. Bester auf der 55 Kilometer-Fitnessrunde wurde Tilmann Ribbeck (01:26:34). Zur besten Radlerin avancierte Nancy Kühdeisch (01:31:16). Die Team-Wertung über 55 Kilometer entschied der SV Dassow 24 für sich. Auf dem 91 Kilometer-Kanzen triumphierten Daniel Rackwitz (02:15:44) und Marie Hauer (02:32:46). In der Mannschaftswertung siegte das „Sanitätshaus Hofmann Team“. Helmut Breitag war die Nummer eins im E-Bike-Rennen (01:59:52). Außerdem am Start: Das Tandem-Duo Grit und Jens-Olaf Müller, welches die 55 Kilometer in 01:46:18 meisterte.

Weitere Infos zum 2. Schweriner Jedermann-Radrennen finden sich auf www.schweriner-seenrunde.de

 

mm/red

Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]