Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Zwischen Ruderboot und Tartanbahn

Hannes Ocik und Martina Strutz können für Rio planen

© Martin Steffen

© Martin Steffen

Im polnischen Poznan fand am dritten Juni-Wochenende der dritte Weltcup 2016 im Rudersport statt – das letzte große internationale Kräftemessen vor den olympischen Wettkämpfen in Rio. Dabei überzeugte der Deutschland-Herrenachter mit einem Sieg vor den Dauer-Rivalen aus Großbritannien. Mit an Bord: der gebürtige Bad Doberaner Felix Drahotta (für Leverkusen startend) und der gebürtige Rostocker Hannes Ocik (Schweriner Rudergesellschaft). Stephan Krüger vom Olympischen Ruder-Club von 1956 Rostock konnte im Doppelzweier leider nicht zum Halbfinale antreten – Bootskollege Marcel Hacker kämpfte mit einem Infekt…

Martina Strutz mit deutschem Meistertitel

Derweil ist auch Stabhochspringerin Martina Strutz in bestechender Olympia-Form. Bei den Deutschen Meisterschaften in Kassel siegte die gebürtige Schwerinerin (Jahrgang 1981) mit einer herausragenden Höhe von 4,70 Meter vor der Ludwigshafenerin Lisa Ryzih (4,65 Meter). Für die Vize-Weltmeisterin von 2011 und Vize-Europameisterin von 2012 dies damit der dritte deutsche Freiluft-Titel. Zudem konnte sie bereits 2006 deutsche Hallen-Meisterin werden. Damit kann die Mecklenburgerin, die für den Schweriner SC antritt, mit viel Selbstvertrauen zu den EM Anfang Juli nach Amsterdam und vor allem zu den Olympischen Spielen im August nach Rio reisen.

M. Michels


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]