Zwischen Terrakotta-Kriegern, Mario Barth, Joe Cocker und vielen Messen

Die Sport- und Kongreßhalle mit abwechslungsreichen Programmpunkten

„China“ besuchte Ende Juni Deutschland, nun „besuchen“ die „Terrakotta-Krieger“ die Landeshauptstadt Schwerin. Seit dem 2. Juli, noch bis zum  bis 4. September, kann die Ausstellung der berühmten Krieger in der Sport- und Kongresshalle besucht werden.

Nachgefragt bei Petra Blunk, Geschäftsführerin der C & M Concert und Managment GmbH, über „ihre Terrakotta-Armee“, kommende Veranstaltungen in der SuK und die vielfältigen Kulturangebote im Sommer 2011

„Wir haben ein breitgefächertes Programm …“

Frage: Frau Blunk, China erobert die Weltwirtschaft, den olympischen Sport und die Finanzmärkte. Jetzt scheint die Sport- und Kongresshalle „dran“ zu sein :). Wer hatte eigentlich die Idee zu dieser Ausstellung in Schwerin? Wie verlief die Vorbereitung auf diese Ausstellung?

Petra Blunk: Schon vor ungefähr zwei Jahren haben wir die ersten Kontakte zu Terra Präsenta hergestellt und den Schwerinern eine gemeinsame Präsentation vorgeschlagen. Wir sollten den Küchengarten in chinesisches Hoheitsgebiet verwandeln. Davon war der Eigner, Herr Pfrenzinger, gar nicht begeistert, seine Armee in einem Zelt zu zeigen. Jetzt nach der BUGA, die immer noch nachhaltig wirkt und nachdem wir nun in der Sport- und Kongresshalle einen wunderbaren, vielfältig nutzbaren Fußboden haben, konnten wir den Eigner überzeugen, seine Armee in der Schweriner Sport- und Kongresshalle zu stationieren.

Frage: Was erwartet die interessierten Besucher eigentlich bei dieser Ausstellung? Gibt es Führungen und Info-Material dazu?

Petra Blunk: Die Besucher werden über den ersten chinesischen Kaiser Qin Shi Huang Di und die Errichtung seines gigantischen Grabmals, welches über 56 Quadratkilometer groß ist, informiert. Mit Geschichten um den Kaiser und über die Entstehung des Grabmales wird der Gast neugierig gemacht. Es ist zum Beispiel sehr bemerkenswert, dass Qin Shi Huang Di schon mit 16 Jahren König und mit 22 Jahren zum ersten chinesischen Kaiser gekrönt wurde.

Ein Film wird gezeigt, die Mode der Frauen vor über 2.000 Jahren, die von Modellen getragen werden, sowie ein Modell der Grabanlage. … Ja und schließlich die Armee. Vor der Armee wird die Geschichte mit Text und Licht begleitet. Mit Audioguides können sich die Besucher zusätzlich informieren.

Frage:  So eine Ausstellung erfordert doch bestimmt eine immense logistische Vorbereitung. Musste die SuK etwas umgebaut werden. Und: Werden die Krieger rechtzeitig zum nächsten Post-Handballspiel wieder abgezogen sein?!

Petra Blunk: Das Be- und Entladen und der Transport der zerbrechlichen  Armee ist sehr aufwendig und umfangreich. In der Sport- und Kongresshalle selbst haben wir jetzt mit unseren Abtrennungen und dem neuen Boden ideale Voraussetzungen für fast alle Veranstaltungen.

Für Handball haben wir uns extra einen neuen Sportfußboden angeschafft und der wird nach der Ausstellung das erste Mal verlegt. Pünktlich zum Einlass am 11. September 2011 um 15.00 Uhr wird alles für die zweite Bundesliga hergerichtet sein.

Frage: Wie teuer ist eigentlich ein Ticket?

Petra Blunk: Für die aufwendige Logistik und den umfangreichen geschichtlichen Informationen haben wir folgende Preise:
– 9,50 Euro Erwachsene
– 7,50 Euro Ermäßigt (Schüler, Studenten, Gruppen ab 10 Personen)
– 3,50 Euro Kinder von 6 – 14 Jahre
– 3,50 Euro Schulklassen
– 20,00 Euro Familien (2 Kinder + 2 Erwachsene).

Frage: Schwerin ist gerade im Sommer reich gesegnet an Sport- und Kulturveranstaltungen, so mit dem Fünf-Seen-Lauf, dem Schloss-Triathlon, dem Schloss-Schwimmen, den Schlossfestspielen, den Konzerten der Festspiele M-V, dem traditionellen Töpfermarkt, den „Puppen im Park“, den „MeckProms“, dem Garten- oder Kultursommer, u.v.a.m..  Was sind für Sie persönlich die Events des Sommers in Schwerin?

Petra Blunk: Schwerin bietet wirklich ein vielfältiges attraktives Sport- und Kulturprogramm für die Einwohner und Touristen. Für mich sind unsere Veranstaltungen auf der Freilichtbühne von Adoro, Ich & Ich, Joe Cocker bis OMD natürlich die Höhepunkte.

In der Sport- und Kongresshalle ist nun für zwei Monate das achte Weltwunder Die Terrakotta Armee des ersten chinesischen Kaisers unseren Beitrag für die Bewerbung unserer Landeshauptstadt auch über die Stadtgrenzen hinaus und deshalb auch mein Highlight.

Frage: Was bietet die SuK nach der Krieger-Ausstellung?

Petra Blunk: Wir bieten im Herbst wie immer ein breitgefächertes Programm für jedermann. Von Esoterik-, Hochzeits- u. Baumesse über Comedy mit Mario Barth bis hin zur Irischen Musikschau, Helene Fischer und Hardrock mit Deep Purple. Natürlich denken wir zu Weihnachten auch an die Kinder.

Dann viel Kraft, Energie und weiterhin viele gute Ideen hinsichtlich neuer Events in der Sport- und Kongreßhalle!

… Und nutzen Sie die Anwesenheit der Terrakotta-Krieger doch einfach zur Auffrischung der eigenen Chinesisch-Kenntnisse …

M. Michels


Produkttipps

Nach oben scrollen