100 Jahre Hochschule Wismar

Zwischen Ingenieur-Akademie und Hochschule mit internationaler Klasse …

Was haben Dr. Gerd Zielenkiewitz, Präsident der Wismarer Bürgerschaft, Prof.Dr.-Ing.habil. Gerhard Wunsch, Ehrendoktor der Hochschule, Annett Möller, Moderatorin und Nachrichtensprecherin beim Sender n-tv, sowie Kinga Peters, die frühere Miss M-V aus Schwerin, gemeinsam ?!

Sie alle studierten erfolgreich – und mit Begeisterung – an der wissenschaftlichen Einrichtung der Hansestadt !

Blick zum HauptgebäudeIn knapp drei Wochen feiert die Hochschule Wismar nun ihren 100.Geburtstag und ist damit die älteste Einrichtung für die ingenieurwissenschaftliche Ausbildung in Mecklenburg- Vorpommern.

Gegründet wurde sie als Ingenieur-Akademie am 9.Mai 1908. Der Vertrag wurde damals zwischen dem ersten Direktor Robert Schmidt und der Stadt Wismar geschlossen.

In der mittelständischen Wirtschaft, in einzelnen Firmen der Stadt fand diese Gründung zunächst auf wenig Gegenliebe, befürchtete man doch eine Ausbildungs-Konkurrenz mit der Akademie.
Zudem gab es Bedenken, dass es sich bei der dortigen Ingenieur-Ausbildung um eine praxisferne „Schulung“ handelte – und die Absolventen daher für den Einsatz in den Firmen kaum zu gebrauchen waren.

Hofgebäude Heiligen-Geist-KircheDoch alle diese Befürchtungen waren unbegründet. Die Ingenieur-Akademie, die ihre erste Lehrgebäude im leer stehenden Hofhaus der Heiligen-Geist-Kirche zu Wismar hatten, verlieh der ingenieurwissenschaftlichen Ausbildung nicht nur in Mecklenburg neue Impulse.

„Im Jahr 2008 feiern wir das 100-jährige Jubiläum der Hochschule Wismar. Im Festjahr blicken wir mit großem Stolz nicht nur auf ein Jahrhundert Ingenieurausbildung am Standort Wismar zurück, sondern auch auf mehr als 60 Jahre Ausbildung in den verschiedenen Fächern der Gestaltung und fast 40 Jahre Lehre in den Wirtschaftswissenschaften.

Rektor Prof.Dr.N.GrünwaldUnser Bereich Seefahrt am Standort Warnemünde, dessen Wurzeln in der Seefahrtsschule Wustrow liegen, kann sogar auf eine mehr als 160-jährige Tradition verweisen …“, blickt der heutige Rektor Norbert Grünwald nicht ohne Stolz auf die Entwicklung „seiner“ Bildungseinrichtung zurück.

FB WirtschaftDie Realisierung des Projektes „Hochschule 2020“ ist dabei ein wichtiges Ziel für die Zukunft der Einrichtung. Nach Ansicht Grünwalds wird entscheidend sein, dass Lehre und Forschung noch weiter internationalisiert werden können, dass sich der Ausbau des klaren sowie internationalen hoch anerkannten transdisziplinären Profils in einer Einheit der Bereiche Technik, Gestaltung und Wirtschaft stetig erweitert, die wissenschaftliche Forschung unterstützt, neue Kooperationen mit der Wirtschaft gestaltet und die Studentenzahl auf rund 5000 Studierende erhöht werden.

Gebäude der IngenieureWaren 1908 nur 13 Studenten (Ein weiterer kam später hinzu ! immatrikuliert, so sind es zur Zeit an der Hochschule Wismar rund 4700 Studierende.
Hinzu kommen noch rund 420 Mitarbeiter (Lehrkräfte/Service-Personal), die an der Einrichtung hauptberuflich tätig sind.

An sieben Fachbereichen, die mit der Umstrukturierung der Hochschule Anfang 2007 entsprechend den drei „Säulen“ Technik, Wirtschaft und Gestaltung zu drei Fakultäten zusammengefasst wurden, werden 30 Studiengänge und zahlreiche Fernstudiengänge angeboten. Dabei ist die Hochschule seit vielen Jahren aktiv im Bereich Forschung und Technologie-Transfer.

Es gibt Angebote einerseits für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen andererseits auch für die Angestellten der Hochschule.
Aus folgenden Einrichtungen entwickelte sich die heutige Hochschule: 1908/1945 Ingenieur-Akademie Wismar, 1945/1947 Staatliche Bau- und Ingenieurschule Wismar, 1948/1952 Staatliche Ingenieurschule für Maschinenbau Wismar, 1952/1958 Fachschule für Schiffbautechnik Wismar, 1955/1968 Fachschule für Bauwesen Wismar (ab 1958 Ingenieurschule für Bauwesen Wismar), 1958/1968 Ingenieurschule für Schwermaschinenbau und Elektrotechnik Wismar (ab 1964 Ingenieurschule für Maschinenbau und Elektrotechnik Wismar), 1968/1969 Ingenieurschule für Maschinenbau, Elektrotechnik und Bauwesen Wismar, 1969/1988 Ingenieurhochschule Wismar, 1988 /1992 Technische Hochschule Wismar, 1992/2003 Hochschule Wismar, Fachhochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung und ab 2003 ff. Hochschule Wismar, University of Technology, Business and Design.

Haus 7, u.a. für Designer und ArchitektenEin Meilenstein in der Entwicklung war sicherlich die Gründung der Hochschule Wismar, Fachhochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung, nach der Wende im Oktober 1992 im Rahmen des Hochschulerneuerungsgesetzes in M-V …

Im März 2007 wurde an der Einrichtung ein neues „Corporate Design“ eingeführt. Zehn Studierende des Studienganges Kommunikationsdesign und Medien, die von den renommierten Professoren Holger Jung und Jean-Remy von Matt maßgeblich betreut wurden, entwickelten eine Image-Kampagne, um das Ansehen der Hochschule aus Anlaß des „runden Jubiläums“ weiter zu fördern. Letztendlich kommen der Claim „Mit allen Wassern gewaschen“ (Agentur „Brand & So) und das Gestaltungskonzept der Agentur „greenorange“ zum Einsatz.

Neue MensaViele neue Einrichtungen wurden für die Studierenden und Lehrkräfte in den letzten 15 Jahren geschaffen, so das Rechenzentrum unweit des Hochschul-Geländes, eine neue Hochschul-Bibliothek und – nicht minder wichtig – eine neue Mensa.

HS-Bibliothek WismarÜbrigens: Seit September 2000 besitzt die Hochschule Wismar einen Bibliotheks-Neubau mit separaten Arbeitsräumen für Studenten, Lesesaal mit Computer-Arbeitsplätzen und Internet-Zugang sowie einen komplexen Literaturbestand der einzelnen Fachbereiche. Zwei Jahre später, im Juni 2002, konnte ebenfalls der sanierte Altbau der Hochschulbibliothek auf dem Campus der Hochschule Wismar genutzt werden. – Der Literaturbestand der HSB in Zahlen: über 240000 Bände unterschiedlicher Themengebiete, orientiert am Profil unserer Hochschule, ca. 390 laufende Zeitschriften und eine umfangreiche Sammlung technischer Vorschriften und Richtlinien.

Haus 7Vorhandene Gebäude wurden inzwischen restauriert, neue Lehrgebäude, wie das Haus 7 für z.B. Designer und Architekten, entstanden, es gibt einen eigenen Kindergarten für den Nachwuchs studierender Mütter und den Akademischen Sportverein „Grün-Weiß“.

Cafes auf dem Campus, Klubs für Studierende (Block 17/Alte Mensa) und ein Sprachenzentrum locken mit vielfältigen Angeboten.

Neues Theater-Foyer (im Bau)Zudem erhält endlich das Theater Wismar am Campus, mit dem die Hochschuleperspektivisch enger zusammenarbeiten möchte, endlich ein neues Foyer, das auch für die Jubiläums-Feierlichkeiten in der Festwoche vom 13. bis 17.Mai genutzt wird.
Enge Kooperationen und Austauschprogramme gibt es zusätzlich mit ausländischen Universitäten.

Die Zeiten mögen sich ändern, wie sie wollen, aber die Hochschule Wismar ist für die Zukunft mehr als gut gerüstet – sorgt sie doch dafür, dass der wichtigste Rohstoff in diesem Lande effektiv genutzt werden kann, nämlich der „geistige Reichtum“ !

Marko Michels

F.: M.M. (9), HS (1)

HS WismarInfo: Zum Jubiläum gab die Hochschule ein 98seitiges „Programmheft zum Festjahr 2008“ heraus.
– Termine zu den Veranstaltungen aus Anlaß des 100.Geburtstages der Einrichtung in Wismar präsentiert die Homepage der Hochschule: www.hs-wismar.de / Rubrik: Festjahr 2008.

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top