Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

953.000 Euro für die Kita Dreescher Zwergstätten

Minister Pegel überreicht Zuwendungsbescheid an Oberbürgermeister Dr. Badenschier

Bauminister Christian Pegel (Foto: SPD MV)

Für den Neubau der Kindertagesstätte Dreescher Zwergstätten in der Robert-Bunsen-Straße 4 übergab Bauminister Christian Pegel dem Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Schwerin, Dr. Rico Badenschier, am Donnerstagmorgen einen Zuwendungsbescheid. Die Mittel in Höhe von rund 950.000 Euro stammen aus dem EFRE-Strukturfonds 2014-2020 für integrierte nachhaltige Stadtentwicklung. Die Gesamtkosten betragen mehr als 1,9 Millionen Euro.

„Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird stets von Neuem als ein wichtiges Kriterium dafür benannt, dass Frauen in unserer Republik wieder mehr Kinder bekommen. Dazu gehören unter anderem Einrichtungen, in denen Mütter und Väter ihre Kleinen liebe- und verantwortungsvoll betreut wissen, während sie ihrer Arbeit nachgehen. Wie wir alle wissen, endet die Arbeitszeit in unserer immer flexibleren Berufswelt nicht immer und nicht für alle um 16 oder 17 Uhr. Dass Ihre neue Kita diesen Anforderungen mit längeren Öffnungszeiten gerecht wird, ist ein wichtiger Beitrag zum Ziel, zukunfts- und wettbewerbsfähige Städte zu schaffen. Genau dafür stehen die Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung zur Verfügung“, sagte Bauminister Christian Pegel und fügt hinzu: „Auch Inklusion ist ein Thema, dass sich Deutschland für die Zukunft auf die Fahnen geschrieben hat. Sie werden in diesem neuen Haus Kinder mit und ohne Handicap zusammen betreuen. Ihre Kita ist ohne Zweifel ein zukunftsweisendes Beispiel für unsere Stadt Schwerin.“

„Ich freue mich, dass die Dreescher Werkstätten gGmbH eine betriebsnahe, integrative Kita mit Randzeitenbetreuung eröffnet. Das Unternehmen wurde für diese Idee erst vor wenigen Wochen vom Bündnis für Familien ausgezeichnet und hilft damit in vorbildlicher Weise den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ihr Familien- und Erwerbsleben zu vereinbaren“, so der Oberbürgermeister. „Es gibt nur noch wenige freie Plätze im Kindergartenbereich, das zeigt wie attraktiv das hier entstehende Angebot ist.“

Die Öffnungszeiten sind zwischen 5.30 und 20.30 Uhr geplant. Es gibt insgesamt 69 Betreuungsplätze für Krippe und Kindergarten (24 Plätze für unter 3jährige + 45 Plätze für 3 bis 6jährige Kinder), die überwiegend den Mitarbeitern der Dreescher Werkstätten und verschiedener Unternehmen in der Region Süd zur Verfügung stehen sollen.

Quelle: LHS

Ähnliche Beiträge

Einbruch in Getränkemarkt in Schwerin

In der Nacht vom 13.12.2018 zum 14.12.2018 brachen unbekannte Täter in den Getränkemarkt des Einkaufs- und Gewerbezentrum KÖPMARKT in Schwerin ein. In der Folge brachen sie einen Tresor aus der Verankerung und entfernten sich mit dem Diebesgut in unbekannte Richtung. Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird […]

Einbruch in Friedrichthal

Die Hausbewohner befanden sich mehrere Tage im Urlaub. Als sie am 11.12.18 in den Abendstunden zurückkehrten, gab es ein böse Überraschung. Durch gewaltsames Aufhebeln der Terrassentür verschafften sich Einbrecher Zutritt ins Haus. Sie durchwühlten alle Räumlichkeiten, verschlossene Zimmertüren wurden gewaltsam aufgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Vor Ort konnten Spuren gesichert werden. Die Polizei […]

Tödlicher Verkehrsunfall in Schwerin

Am Freitagabend, dem 07.12.2018, kam es gegen 17:00 Uhr in der Hamburger Allee in Schwerin zu einem Verkehrsunfall. Dabei kollidierte ein Pkw Seat aus Schwerin mit einem 74-jährigen Fußgänger. Dieser verstarb noch an der Unfallstelle. Der 39-jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt. Dieser war nach ersten Ermittlungen zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. […]