Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Ein erster Einblick in die Politik

Frauen im Damas Cafe des Grone Bildungszentrums in Schwerin bekamen Informationen und gestalteten eine Schautafel

Großer Dreesch (raib). Politik für geflüchtete Frauen in der Kommune und im Bund war am Mittwochnachmittag das Thema im „Damas Cafe“ des Grone Bildungszentrums Schwerin. Zahlreich waren Frauen mit und ohne Migrationshintergrund zu der Veranstaltung erschienen, die im Rahmen der Interkulturellen Wochen der Landeshauptstadt Schwerin gegenwärtig stattfindet.

Im angeregten Gespräch, 4. Von links Rainer Brunst, 6. Von links Vera Mathes. (Foto: Grone)

Als Referent war Rainer Brunst gewonnen worden, welcher über journalistische und kommunalpolitische Erfahrungen verfügt. Er erläuterte, dass die Gleichberechtigung von Mann und Frau in der heutigen Gesellschaft unseres Landes keine Selbstverständlichkeit sind. Es war ein langer Weg mit vielen Kämpfen.

Darüber hinaus war die vergangene Bundestagswahl Thema seiner Ausführungen. Er erläuterte das Wahlverfahren und legte dar, worauf ein Wahlvorsteher am Wahltag in seinem Wahllokal zu achten hat, damit freie, gleiche und geheime Wahlen möglich sind. Welche Schritte bis zu einer neuen Regierungsbildung notwendig sind, schilderte er ebenfalls. Für die weitere praktische Umsetzung der Informationen gestalteten die Frauen eine Schautafel. Außerdem wurden Fragen beantwortet. Vera Mathes, Willkommenslotsin bei Grone, sagte: „Es ist gut, dass die Frauen auf dem Wege Hintergrundwissen erhalten. Damit wird ein Beitrag geleistet, dass sie sich in unserer Gesellschaft zurechtfinden können. Das trägt zu einer gelingenden Integration bei.“

Das Damas Cafe wurde Anfang des Jahres eingerichtet und wird für ein Jahr vom Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung M-V aus ESF Mitteln der Europäischen Union gefördert. Jeden Mittwochmachmittag kommen dort die Frauen zusammen. Vera Mathes dankt der Landeshauptstadt Schwerin für die Förderung dieser Veranstaltung und die Unterstützung durch Comtact GmbH Schwerin und den Maltesern in Stern Buchholz.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]