Ein Italiener in Meck-Pom

Im Stadtteiltreff „Eiskristall“ am Berliner Platz wird am 11. April italienisch gekocht und geplaudert.

(hl) – Der Italiener, der 1995 nach Meck-Pom kam, heißt Antonio und ist vielen Schwerinern bekannt – als Koch, Bäcker, Konditor und Schokolatier mit Leidenschaft. Er verzauberte schon so manchen Mecklenburger mit seinen Kreationen. Im „Eiskristall“, wo er für Freunde des Vereins „Die Platte lebt“ kochen will, wird er von Irina Abliganz unterstützt, Konditorin und Mitarbeiterin des Stadtteilmanagements Neu Zippendorf/Mueßer Holz. Die beiden wollen ihre Gäste mit einem Schokoravioli mit Maskarpone-Käse auf Himbeer-Vanille-Ragout überraschen. Auch die Tomaten-Orangen-Suppe mit Rucola und geraspelter weißer Schokolade dürfte für manchen Gaumen neu sein. Fürs Plaudern ist Hanne Luhdo zuständig, die die Gäste um 18 Uhr erwartet. Um Reservierungen wird wegen der begrenzten Platzkapazität gebeten (Eintritt: 3 Euro). Telefon: 0385-4792564.


Produkttipps

Nach oben scrollen