Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Erster Autofreier Sonntag in Schwerin

Am Sonntag, dem 26. September 2010, wird die Landeshauptstadt erstmals den Verkehr vor den Toren Schwerins belassen.

Ziel der erst kürzlich von der Stadtvertretung beschlossenen Aktion ist es, ein Bewusstsein für weniger Autoverkehr zu schaffen und ein symbolisches Zeichen für eine nachhaltige Klimapolitik zu setzen. Ein Anliegen, dass das Festival des Ostens vorbehaltlos unterstützt. Mit Rücksicht auf diesen Ersten Autofreien Sonntag der Stadt Schwerin haben die Organisatoren das Festival des Ostens vom ursprünglichen Termin (25. – 26. Sept. 2010) in den Frühling verlegt, mit dem neuen Termin: 07. – 08. Mai 2011. An diesem Mai-Wochenende erlebt Schwerin dann erneut ein Festival des Ostens, bei dem man den Osten anschauen, anhören, anfassen, riechen, kosten und auch kaufen kann! Beliebte Ostprodukte-Klassiker können die Besucher wieder oder neu entdecken und manches Neue – Made in East – ausprobieren.

Der engagierte Osten
Engagierte Menschen werden auch im Mai 2011 beim Festival ihre Vereine, Hilfsorganisationen und Initiativen präsentieren. Informieren, überzeugen, anregen und begeistern lassen: Hier reicht das Spektrum von „Helfen & Helfen lassen“ über „Natur & Umwelt“ bis hin zum Thema „Freizeit & Hobby gemeinsam erleben“. Umweltinitiativen, Vereine, Schulen, Gruppen und Einzelpersonen können sich beim Festival anmelden und erhalten Standplätze zu Solidarpreisen.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]